Stiftung Warentest: Vorsicht bei Kauf des Lidl-PC

Umtauschrecht wird ausgeschlossen

Die Stiftung Warentest hat in einem Schnelltest den aktuell bei Lidl angebotenen Targa-PC unter die Lupe genommen. Die Tester bemängelten dabei vor allem den Ausschluss des Umtauschrechts durch den Lebensmittel-Discounter.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Stiftung-Warentest-Bericht würden Computer-Käufer von Lidl extra ins Lager gebeten, wo Verkäufer den Karton mit der Ware auspacken und jedes Einzelteil auf einer Checkliste abhaken. Anschließend wird der Kunde aufgefordert, diese Liste und ein Merkblatt zu Service und Garantie zu unterschreiben. Der Haken dabei: Mit dieser Unterschrift verzichten Computer-Käufer auf die sonst bei Lidl und anderen Discountern übliche Geld-zurück-Garantie.

Stellenmarkt
  1. Technical System Owner (m/w/d) Mobile Applications
    Wacker Neuson SE, München, Linz
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Wentronic GmbH, Braunschweig
Detailsuche

Rechtlich gilt allerdings: Wenn Reparaturversuche scheitern und der Computer weiterhin Mängel hat, muss Lidl das Gerät zurücknehmen und den Kaufpreis erstatten.

Der aktuell bei Lidl angebotene Targa-PC verfügt über einen AMD-Athlon-XP-2700+-Prozessor (2.167 MHz, 333 MHz Front Side Bus, Sockel A, 256 K L2-Cache) und kommt mit einem Minus-DVD-Brenner. Der Rechner kostet 1.199,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


G. Blum 17. Nov 2004

Leider habe ich am 11.11.04 den neuen Rechner bei LIDL gekauft, nach der ersten...

Stephanie Kort 23. Apr 2004

Hallo Regina! Verrätst Du mir, wie Du das mit der CMOS-Batterie hinbekommen hast? Ich...

Regina Mönich 01. Jan 2004

Ich habe mir bereits am 13.01.2001 das erste "GERICOM-Notebook" den "Webboy" mit Intel...

Joteckda 28. Dez 2003

Möbel vom Discounter - Lebensmittel vom Discounter - alles mögliche vom Baumarkt - es...

Mazzaker 10. Nov 2003

Also ich freu mich immer besser kann man nicht schwarz arbeiten :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
iPhone 13
Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic

Ergebnisse des Geekbench-Benchmarks zeigen, dass das iPhone 13 Pro wie erwartet im GPU-Bereich deutlich zugelegt hat.

iPhone 13: Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic
Artikel
  1. Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
    Zum Tod von Sir Clive Sinclair
    Der ewige Optimist

    Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
    Ein Nachruf von Martin Wolf

  2. Chiphersteller: Infineon eröffnet automatisierte Chipfabrik in Österreich
    Chiphersteller
    Infineon eröffnet automatisierte Chipfabrik in Österreich

    Der deutsche Konzern Infineon wird viel Geld in die Forschung von 300-mm-Thin-Wafern stecken. Das Werk in Villach ist das größte im Land.

  3. Bürosuite: Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober
    Bürosuite
    Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober

    Wer Office nicht abonnieren, sondern kaufen will, kann ab 5. Oktober 2021 die neue Version Office 2021 erwerben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD (u. a. Zombieland 1 & 2 29,99€) • Alternate (u. a. Netgear-Repeater 26,90€) • iPhone 12 Pro 256GB 989€ • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /