• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Metroid Prime - Fast perfekter GameCube-Hit

Spiel für GameCube seit dem 21. März erhältlich

Während andere erfolgreiche Spiel-Charaktere beinahe jährlich einen neuen Auftritt auf PC oder Konsole erleben, bekommt man Nintendos Science-Fiction-Kopfgeldjägerin Samus Aran eher zu selten zu Gesicht. Wenn ihr Konterfei dann aber einmal eine Spieleverpackung schmückt, kann man sich relativ sicher sein, es mit einem wirklichen Highlight zu tun haben. Das sieht auch beim soeben veröffentlichten Metroid Prime für den GameCube nicht anders aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Groß war die Aufregung unter den Metroid-Fans, als sie die ersten Bilder des jüngsten Sprosses der Serie zu Gesicht bekamen: Anstelle bei der bewährten und von NES und SNES bekannten 2D-Ansicht zu bleiben, setzte der Entwickler Retro Studios diesmal auf 3D und lässt den Spieler das Geschehen zudem aus der Ego-Perspektive wahrnehmen. Sämtliche Sorgen waren aber unbegründet, selten zuvor ist es gelungen, ein klassisches Spielprinzip so perfekt an die neuen technischen Gegebenheiten anzupassen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Dank der Ego-Ansicht fühlt man sich zunächst wie in einem klassischen Shooter, nichtsdestotrotz ist Metroid Prime deutlich mehr Action-Adventure als Ballerspiel. Zwar sind die fantasievollen, kunterbunten Welten voll mit fiesen Gegnern und zahlreichen Endmonstern, und auch das Waffen-Arsenal ist mit Laserbeams, Raketen oder Eisstrahlern alles andere als klein. Mindestens genauso häufig wie die Schießgeräte setzt man aber auch die diversen Forschungsgeräte ein, die größtenteils in das Visier der eigenen Rüstung integriert sind.

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit der Thermo-Ansicht und dem Scan lassen sich unter anderem versteckte Eingänge ausfindig machen oder Runen an den Wänden entschlüsseln, die hier zu findenden Informationen werden zum Weiterkommen dringend benötigt. Zudem erhält man im Spielverlauf immer weitere Extras, etwa einen Laser-Strahl, um sich an Klippen hochzuschwingen oder weitere Verbesserungen der eigenen Rüstung wie etwa Stiefel, die höhere Sprünge ermöglichen. Die Scans sind zudem auch nützlich, um die wunden Punkte der zahlreichen Endgegner ausfindig zu machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Metroid Prime - Fast perfekter GameCube-Hit 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. (-15%) 42,49€
  3. 16,99€ (PS4), 34,84€ (Xbox One), 49,99€ (Steam-Code)
  4. 27,99€

Astro Koeppke 27. Jul 2003

Ich habe gerade meinen Cube plus Metroid gegen eine Xbox getauscht, und bevor ich hier...

Markus 12. Mai 2003

Also für PC kommt das Spiel hoffentlich NIEMALS ! Wenn ihr es mal gespielt habt wisst...

/ajk 04. Apr 2003

Klar wird das Spannend. Das erste Level ist nur ein Tutorial. Es ist eine Eingewöhnung an...

punk 02. Apr 2003

Mario gab es sehr wohl auf dem PC, aber eher als lauer PausenClown in Mario is Missing!

cobra_mk 24. Mär 2003

Das kannst du knicken!!! Metroid ist und bleibt Nintendo Exklusiv!!! Eins muß ich auch...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner
  3. Star Trek: Picard Der alte Mann und das All

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  2. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  3. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    •  /