• IT-Karriere:
  • Services:

XFree86 schmeißt Entwickler raus

Keith Packard nicht länger Mitglied des XFree86 Core Teams

Keith Packard habe im Geheimen einen "Fork" von XFree86 vorbereitet, um dies selber zu leiten, so das XFree86 Core Team. Er habe eine geschlossene Mailingliste eingerichtet, um dort die Zukunft von XFree86 zu diskutieren. Da er aber ablehne, seine Sorgen im XFree86 Core Team zu diskutieren, sei er als Team-Mitglied nicht länger tragbar und gehöre somit nicht länger dem XFree86 Core Team an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mitglieder des XFree86 Board of Directors, namentlich David Dawes, Robin Cutshaw, Marc Evans, Rich Murphey, Jon Tombs und David Wexelblat, sind der Meinung, dass die Diskussion über die Zukunft von XFree86 und zugehörigen Technologien in einer geschlossenen Nutzergruppe dem Geist einer offenen Gemeinschaft widerspricht. Sie sprechen explizit eine Einladung an alle aus, eigene Meinungen in die offene Diskussion um das Projekt einzubringen.

Der bei HP angestellte Keith Packard zeichnet in erster Linie für FontConfig verantwortlich, hat aber auch an Xft und der X Render Extension mitgearbeitet. Sein Rauswurf bringt deutlich die Unruhen im und um das XFree86-Projekt zum Ausdruck. So äußern Entwickler wiederholt Unmut über ein verzögertes Einfügen eingereichter Patches, so dass es mitunter länger dauert als nötig, bis neue Grafikhardware unterstützt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 3,58€
  3. (-92%) 0,75€
  4. 4,15€

jaydee72 22. Mär 2003

Ist das trollig.... Weiss du eigentlich, wieviele BugS Win XP (das "beste OS aller...

Plex 22. Mär 2003

Bist wohl einer von den Streithähnen, was?! Also, ab an die arbeit. Such die bugs! Plex ;)

WINLIN 21. Mär 2003

Kriegen die trolls bei heise nicht mehr genug futter? Dort sind sie wohl zu viele...

lurker 21. Mär 2003

Eine "Abzweigung", die sich vom Hauptprojekt abspaltet und einen eigenen Weg geht! -> man...

hiTCH-HiKER 21. Mär 2003

und du ihn scheinbar auch nicht...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /