Abo
  • Services:

Budget-Reihe Xbox Classics-Range startet mit Moto GP

Spiel für 29,95 Euro erhältlich

Das Angebot von Budget-Software für die Xbox ist bisher verschwindend gering, mittlerweile kündigen aber die ersten Publisher preisreduzierte Spiele für die Microsoft-Konsole an. So wird THQ den Titel Moto GP am 11. April zum reduzierten Preis neu veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Motorradrennspiel ist dann für 29,95 Euro erhältlich und kostet somit nur noch etwa die Hälfe des ursprünglichen Preises. Markus Schütze, Junior Product Manager von MotoGP, THQ: "THQ ist sehr stolz darauf, mit MotoGP im Start-Lineup für Microsofts Xbox Classics-Range vertreten zu sein. Zu einem unschlagbar attraktiven Preis bietet dieser hochkarätige Titel Motorsportfans auf der Xbox die Möglichkeit, sich alleine oder mit Freunden in extrem realistische Zweirad-Duelle zu stürzen."

MotoGP: Ultimate Racing Technology lässt den Spieler auf einer Reihe moderner Motorräder Platz nehmen. Von Climax entwickelt, umfasst das Spiel zehn reale Tracks, alle Modelle der 500-ccm-Motorräder, Fahrer der MotoGP-Serie 2001 sowie einen intuitiven Arcade-Modus mit Erfahrungspunkten. Auch ein Mehrspieler-Modus über Vier-Spieler-Split-Screen gehört zum Programmumfang.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. 14,99€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /