Abo
  • Services:

Dell bald mit 1.100-US-Dollar-Centrino-Notebooks?

Niedrigpreissegment im Visier

Nach einem Bericht des taiwanesischen IT-Newsdienstes DigiTimes will Dell bald in den USA Intel-Centrino-basierte Notebooks im Niedrigpreissegment für Preise zwischen 1.100 und 1.200 US-Dollar auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die angeblich Inspiron 500m und Latitude D500 genannten Notebooks sollen nach den Informationen von DigiTimes im Mai 2003 auf den Markt kommen. Die Notebooks sollen mit zwei Laufwerken (optisch und magnetisch) und 855GM-Chipsätzen auf den Markt kommen und bei eventuellem Preisdruck der Konkurrenz sogar an die 1.000-Dollar-Grenze gedrückt werden können.

Stellenmarkt
  1. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  2. Discom GmbH, Göttingen

Die Centrino-Notebooks Inspiron 600m und Latitude D600 (mit 855PM-Chipsets) verkauft Dell in der Einstiegskonfiguration bei rund 1.350 US-Dollar.

Angeblich soll Dell auch noch zwei besonders dünne Centrino-Notebooks in der Pipeline haben, die Latitude D400 und Latitude X300 heißen sollen und mit 12,1-Zoll-TFT-LCDs ausgestattet werden.

Der D400 soll in den USA angeblich im Mai/Juni 2003 erscheinen und von der taiwanesischen Firma Wistron gefertigt werden. Der Latitude X300 erscheint nach Informationen von DigiTimes im dritten Quartal 2003 und würde von Samsung Electronics hergestellt. Die Geräte sollen den Latitude C400 und den Latitude X200 ersetzen, die beide noch nicht mit Centrino-Technologie ausgestattet sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,49€
  2. 84,99€
  3. 54,99€

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /