Abo
  • IT-Karriere:

SMS bringt Handy-Modelle von Siemens zum Absturz

Fehlerhafte Firmware in frühen Handy-Modellen der 35er- und 45er-Serien

Wie ein Siemens-Sprecher gegenüber Golem.de bestätigt hat, weisen einige Modelle der Siemens-Handys aus den 35er- und 45er-Serien einen Firmware-Fehler auf, so dass eine entsprechend formatierte Kurzmitteilung die Geräte zum Absturz bringt. Während das Problem bei den 45er-Serien leicht zu beheben ist, braucht man für die Abhilfe bei den 35er-Modellen ein anderes Handy. Siemens wurden derartige Probleme aus Deutschland bislang nicht berichtet.

Artikel veröffentlicht am ,

Generell sollen nur die Siemens-Handys aus den 35er- und 45er-Serien mit den ersten Firmware-Versionen von dem Problem betroffen sein. Spätere Firmware-Fassungen enthalten den Fehler nach Siemens-Angaben nicht mehr. Durch einen Programmfehler bringt eine mit komplexen Inhalten gefüllte SMS das Mobiltelefon zum Absturz.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Nürnberg
  2. Zech Management GmbH, Bremen

Die Modelle der 45er-Serie lassen sich ohne großen Aufwand wieder betriebsbereit machen. Dazu muss das Handy neu gestartet werden und anschließend die betreffende Kurzmitteilung aus dem Eingangsordner gelöscht werden. Nur wenn die Kurzmitteilung geöffnet wird, kommt es zu einem Absturz.

Um die 35er-Modelle im Falle eines Absturzes zum Leben zu erwecken, muss die SIM-Karte in ein anderes Mobiltelefon gesteckt werden, weil nur so die betreffende SMS gelöscht werden kann. Direkt auf den Modellen der 35er-Serie lässt sich diese SMS nicht löschen, ohne dass das Gerät erneut abstürzt.

Welche Firmware-Versionen von diesem Fehler betroffen sind, konnte Siemens auf Nachfrage derzeit nicht nennen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 137,70€
  3. 34,99€
  4. 229,00€

The Checker 28. Mai 2003

also die SMS muss so aussehen: ,,%Deutsch´´ Also in worten: anführungzeichen...

hallo 24. Mai 2003

%

Klaus Paul 18. Mai 2003

Das hat tatsache geklappt. das handy meiner schwester hat sich verabschiedet, nachdem es...

tau 04. Mai 2003

"%English"

cooldown 22. Mär 2003

Zitat von www.handyking.de: "So würde sich ein S45 nach Empfang der mit Anführungszeichen...


Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /