Abo
  • Services:

Neuer Aldi-PC mit 2,6-GHz-P4 und DVD-Rekorder kommt

160-GByte-Festplatte und ATI-Radeon-9600-TX-Grafikkarte

Aldi bringt einmal mehr einen Rechner der Marke Medion in die Filialen der Nord- und Südkette. Diesmal ist das Gerät mit einem 2,6-GHz-Pentium-4-Prozessor ausgestattet und verfügt über ein DVD-R/RW-Laufwerk, das DVD-R-Medien mit 4facher Geschwindigkeit brennen kann. In den Nord- und den Süd-Filialen kommt der Rechner zum 26. März 2003.

Artikel veröffentlicht am ,

Der mit dem martialischen Namen Titanium MD 8008 XL getaufte Rechner wird in einem Miditower-Gehäuse mit Frontklappen vor den einzelnen Laufwerksschächten und Panels ausgeliefert und soll wie der letzte Aldi-PC mit einem Air-XL-Kühlungssystem ausgestattet besonders leise im Betrieb sein. Ein leerer Laufwerksschacht für eigene Erweiterungen ist nicht auszumachen. Auf der Grafikkarte kommt ein ATI-Radeon-9600-TX-Chip mit nicht genannter Taktrate zum Einsatz, der auf 128 MByte DDR-SDRAM mit 270 MHz Speichertakt (540 MHz DDR-Takt) zugreifen soll. Die Grafikkarte bietet auch einen TV-Ausgang. Die TX-Erweiterung bei ATI-Chips fand sich bisher nur bei Dells Rechnern bzw. deren Radeon-9700-Grafikkarten, die niedriger getaktet sein sollen als reguläre Radeon-9700-Grafikkarten. Eine separate Radio/TV-Karte mit Stereofunktion und Composite-Video-Eingang findet sich ebenfalls im neuen Aldi-PC.

Inhalt:
  1. Neuer Aldi-PC mit 2,6-GHz-P4 und DVD-Rekorder kommt
  2. Neuer Aldi-PC mit 2,6-GHz-P4 und DVD-Rekorder kommt

Das auf einem SiS-Chipsatz basierende Mainboard unbekannter Herkunft ist mit drei PCI-Slots und einem AGP-8X-Port ausgestattet. Auf dem Board stecken 512 MByte DDR333-SDRAM-Module von Samsung. Das Mainboard bietet fünf USB-2.0-, drei Firewire-Schnittstellen, einen Gameport und einen Fast-Ethernet-Controller. Ein 56K-Modem wird als Steckkarte geboten. Ein 5.1-Kanal-Soundchip im Rechner sorgt für Raumklang. Ein Teil der Anschlüsse für Ton, Daten und Video ist zusammen mit einem 6-1-Speicherkartenleser in einem Frontpanel integriert.

Neuer Aldi-PC mit 2,6-GHz-P4 und DVD-Rekorder kommt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

WSRG 06. Sep 2005

LoL du Penis! Denkst du alle außer dir sind dumm oder was ? ich konnte auch am anfang...

DerDerEsWeiss 30. Jul 2003

Es gibt Leute, die wissen schon, wie der diesjährige Weihnachts-PC bei ALDI aussieht. Und...

flo 29. Jul 2003

klingt ok, aber dann kostet der pc wahrscheinlich auch 500 Europäer mehr

flo 29. Jul 2003

falsch, beim öffnen der blende für den cardreader ist ein vorgesehener platz für ein disk...

Goodspeed 06. Jul 2003

Hallo, ich habe den neuen Aldi PC Medion Titanium 8008 XL aber absolut keine Software...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /