Abo
  • Services:
Anzeige

Studie gibt Hinweise zur Vermeidung von Spam

CDT-Studie deckt auf, wie Spam-Versender an E-Mail-Adressen gelangen

Eine Studie des Center for Democracy and Technology (CDT) erläutert, über welche Wege Spam-Versender E-Mail-Adressen sammeln. Eine besonders hohe Spam-Gefährdung besteht demnach, wenn E-Mail-Adressen auf offiziell erreichbaren Webseiten erscheinen, gefolgt vom Schreiben in Newsgroups oder auf Forenseiten. Die Leute von CDT geben zudem Hinweise, wie man die Spam-Flut verhindern oder zumindest verringern kann.

Anzeige

Nach der Analyse von CDT besteht das höchste Risiko, in die Datenbanken von Spam-Versendern zu gelangen, indem man seine E-Mail-Adresse auf einer öffentlich zugänglichen Webseite angibt. Über entsprechende Suchprogramme (robots und spiders) durchforsten Adressensammler das Internet nach entsprechenden E-Mail-Adressen. Als Gegenmittel empfiehlt die Studie, die E-Mail-Adresse in einem nur für Menschen verständlichen Format anzugeben. Die Adresse example@domain.com gibt man dann so an: "example at domain dot com". Dies können die Suchprogramme nicht mehr als E-Mail-Adresse identifizieren.

Für viele Nutzer dürfte dieser Weg aber kaum möglich sein, weil das Versenden einer E-Mail für die Besucher einer Website damit deutlich erschwert wird. Hier könnte als Alternative helfen, in die E-Mail-Adresse HTML-Kommandos einzufügen, so dass für Besucher einer solchen Website der Luxus erhalten bleibt, mit einem Mausklick eine E-Mail versenden zu können. So würde die Adresse "example@domain.com" im Quelltext folgendermaßen aussehen: "exam ple @dom ai n.com". Auch damit kommen Suchprogramme nicht klar, weswegen bei solchen Adressangaben die CDT keinen Spam-Empfang feststellte.

Wie CDT herausfand, birgt auch das Schreiben in Newsgroups oder auf Forenseiten ein hohes Risiko, dass die eigene E-Mail-Adresse in Spam-Datenbanken landet. Allerdings sei das Risiko geringer als wenn die Adresse auf einer stark besuchten Website erscheint. Die meisten Spammer berücksichtigen dabei lediglich den Nachrichtenkopf der Newsgroup-Beiträge und ignorieren im Nachrichtentext genannte Adressen.

Studie gibt Hinweise zur Vermeidung von Spam 

eye home zur Startseite
Jünger 31. Mai 2005

Was Gott nicht verschwinden lässt, sondern zeigt, dass er sie immer noch dreht, obwohl...

L. 21. Mär 2003

jaaaaaaaaaaaa, sicher, außer den Weicheiern, die JavaScript ausschalten, weil sie...

Kontra 21. Mär 2003

Wenn aktive Inhalte Möglich sind (was auf die meisten kommerziellen Seiten zutreffen...

srcdbgr 21. Mär 2003

So weit so gut ... was ist aber mit kommerziellen Seiten, bei denen dem Benutzer ja die...

Schorsch 21. Mär 2003

Also, erstmal vorweg: Wir wollen das Internet benutzbar halten und sollten uns nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Kingdom Come Deliverance angespielt

    Und täglich grüßt das Mittelalter

  2. Onlinehandel

    Bald keine Birkenstock-Produkte mehr bei Amazon

  3. Zeitpunkt verschoben

    Musk reduziert Erwartungen an autonomes Fahren

  4. MacOS High Sierra

    Grafikleistung beim Macbook Pro bricht durch Bug ein

  5. Elektromobilität

    VW-Chef will Diesel-Steuervorteile für E-Autos streichen

  6. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  7. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur fünf Anbietern

  8. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  9. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  10. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

Jessica Barker im Interview: "Die Kriminellen sind bessere Psychologen als wir"
Jessica Barker im Interview
"Die Kriminellen sind bessere Psychologen als wir"
  1. JoltandBleed Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software
  2. IP-Kameras Wie man ein Botnetz durch die Firewall baut

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  1. Re: Na und? Überbau verhindert Monopol

    chefin | 08:56

  2. Re: verkauft ist verkauft. Fälschung oder nicht...

    forenuser | 08:56

  3. Ich glaub das ist eher eine Verzweiflungstat

    Klausens | 08:56

  4. Re: Kfz-Steuer

    Herr Unterfahren | 08:56

  5. Re: Musk hat recht.

    bazoom | 08:54


  1. 09:00

  2. 08:37

  3. 07:58

  4. 07:33

  5. 07:21

  6. 10:59

  7. 09:41

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel