Abo
  • Services:

Chi Mei baut größtes OLED-Display

20"-Display basiert auf amorphen Silizium-TFTs

Das taiwanesische Unternehmen Chi Mei Optoelectronics (CMO) hat einen funktionsfähigen Prototypen eines 20"-Farbdisplays auf Basis von organischen, lichtemittierenden Dioden (OLED) vorgestellt. Das Display wurde von International Display Technology (IDTech), einer gemeinsamen Tochter von Chi Mei und IBM Japan, und dem IBM Forschungslabor in der Schweiz, den USA und Japan entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei setzt man auf amorphe Silizium-Transistoren, die eine preiswerte Fertigung ermöglichen sollen. So will man in der Lage sein, wettbewerbsfähige Computer-Displays und Flachbildschirm-Fernseher zu fertigen, die weniger Strom verbrauchen als aktuelle Flachbildschirm-Technologien. Eine Demonstration des Displays ist für die SID 2003 im Mai geplant.

OLED-Prototyp von International Display Technology
OLED-Prototyp von International Display Technology
Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Das Display bietet eine WXGA-Auflösung (1.280 x 768 Pixel) und hat einen Stromverbrauch von 25 Watt bei einer Helligkeit von 300 cd/m2. Im Desktop-Bereich sollen 500 cd/m2 erreichbar sein.

OLED gelten zwar seit geraumer Zeit als eine mögliche Zukunftstechnlogie für Displays, konnten sich aber auf Grund der meist eingesetzten recht teuren polykristallinen Silizium-Transistoren nicht wirklich durchsetzen. IDTech setzt bei seinem Prototypen hingegen auf amorphe Silizium-Transistoren, ein ungeordnetes Material, wie es schon heute in LCDs zum Einsatz kommt.

Dies erlaubt es zudem, Herstellern von TFT-LCDs ihre Fertigung einfacher auf OLEDs umzustellen, was eine kommerzielle Produktion eher realisierbar macht. Die Entwickler versprechen sich davon eine deutlich günstigere Fertigung von OLEDs.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Speicherangebote...
  2. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!
  3. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  4. 269€

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /