• IT-Karriere:
  • Services:

HP und Red Hat erweitern Zusammenarbeit

Linux-Unternehmenskunden erhalten Hardware und Service von HP

HP und Red Hat haben ein Abkommen unterzeichnet, das HP zum bevorzugten Hardware- und Service-Anbieter für Red-Hat-Unternehmenskunden machen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem Abkommen wird HP weltweiter Anbieter für die gesamte Red-Hat-Enterprise-Linux-Produktlinie, die Hat Enterprise Linux AS, Enterprise Linux ES und Enterprise Linux WS beinhaltet. Zudem wurde eine stärkere Zusammenarbeit der beiden Unternehmen vereinbart.

HP will sowohl auf 32-Bit-Intel-Architekturen als auch auf der Itanium-Plattform basierte Hardware für Linux-Unternehmensanwendungen bereitstellen und supporten. Red Hat Enterprise Linux ES wurde speziell für Abteilungsserver konzipiert, wo es als File-, Print-, Mail- und Webserver eingesetzt werden soll. Das Produkt ergänzt die Red-Hat-Enterprise-Linux-Familie: Red Hat Enterprise Linux AS ist für High-End-Server gedacht, während Red Hat Enterprise Linux WS für Workstations ausgelegt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  2. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...
  3. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  4. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
    •  /