Abo
  • Services:
Anzeige

Stabile Version von MySQL 4.0 erschienen

Neue Version bietet verbesserte Volltextsuche, Transaktionen und Query Cache

Die lang erwartete Version 4.0 der Open-Source-Datenbank MySQL wurde jetzt mit der Version 4.0.12 als "stabil" deklariert. Nachdem bereits im Oktober 2001 eine erste Alpha-Version von MySQL 4.0 erschien, sollte das freie Datenbank-Management-System nun reif für den Einsatz auf Produktiv-Systemen sein. Ziel des 4.0-Releases war es dabei vor allem, ein Fundament für die in naher Zukunft geplanten neuen Features zu legen, aber auch die Version 4.0 verfügt über einige neue Funktionen.

Anzeige

MySQL 4.0 bietet unter anderem eine Embedded-MySQL-Server-Bibliothek, die die Einbettung des MySQL Servers in Applikationen von Drittherstellern vereinfachen soll. Zudem unterstützt die neue Version sichere Verbindungen über die Secure Sockets Layer (SSL), eine korrekte Sortierung auch bei der Verwendung von deutschen Zeichensätzen sowie eine verbesserte Geschwindigkeit beispielsweise bei einfachen INSERTs, der Suche bei gepackten Indizes und der Erstellung eines Volltext-Index. Zudem soll MySQL in der neuen Version eine bessere Kompatibilität mit anderen DBM-Systemen und dem SQL-Standard bieten, z.B. was die Unterstützung des UNION-Ausdrucks angeht.

Zudem wurde die Volltext-Suche verbessert und ein Query Cache zur Beschleunigung von Suchanfragen integriert. Auch das Zusammenführen von Tabellen wurde verbessert und mit dynamischen Server-Variablen die Möglichkeit geschaffen, die Konfiguration des DBMS auch im laufenden Betrieb zu ändern.

Mit dem Tabellenformat InnoDB, das bereits seit September 2002 in MySQL Pro enthalten ist, gehören nun Transaktionen, Row-Level-Locking, Multi-Versioning und Non-Locking-Lesevorgänge zu den Standard-Funktionen von MySQL.

Mit MySQL 4.1, das derzeit in Form einer Alpha-Version vorliegt und noch in diesem Jahr fertig werden soll, folgt dann die Unterstützung von Unterabfragen (Subselects, Subqueries oder Nested Queries), geometrischer Datentypen, bis zu 64 Gigabyte Hauptspeicher in 32-Bit-Windows-Umgebungen und eine bessere Unicode-Unterstützung. Zudem soll die Verwendung von B-Trees bei Tabellen im Speicher für eine bessere Performance sorgen.

Ende 2003 soll zudem eine erste Version von MySQL 5.0 erscheinen, die dann auch Stored Procedures und Trigger unterstützen soll.

MySQL steht unter der GPL und kann unter www.mysql.com für Linux, MacOS X, Windows, Solaris, FreeBSD, HP-UX, IMB AIX, SGI Irix, Dec OSF, SCO OpenUnix, Novell Netware und QNX heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
hiTCH-HiKER 09. Apr 2003

Stell dir vor was du hier so jeden Tag schreibst würde der Wahrheit entsprechen und du...

DB-Admin 22. Mär 2003

Korrekt! In der Arbeit verwende ich zumeinst den MSSQL-Server 2000 und bin rundum damit...

sword 21. Mär 2003

Hallo, die Perfomance hat wohl auf Grund der Transaktionsunterstützung eher nachgelassen...

spacko 20. Mär 2003

junge junge ms-sql.... diese "software" ist wohl das letzte. probleme mit replikationen...

tingle 19. Mär 2003

ist schon cool wie sich die datenbank so macht. ich meine dafür das die umsonst ist ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Geistesgegenwart | 18:59

  2. Re: Wo ist da nun das Problem?

    xploded | 18:58

  3. Re: Dauerwerbesendung

    teenriot* | 18:57

  4. Re: Ich lach mich schlapp

    Geistesgegenwart | 18:56

  5. Re: Seit wann ist der PC eine Konsole?

    grumbazor | 18:56


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel