Abo
  • Services:

Neue Bilder zum futuristischen Shooter Devastation

Spiel erscheint am 17. April

Mit Devastation veröffentlicht Ascaron am 17. April einen neuen 3D-Taktik-Shooter in Deutschland, der auf der neuen "Unreal-Warfare-Engine" basiert. Einige neue Screenshots geben bereits einen guten Eindruck des unwirtlichen Zukunftsszenarios, in dem Devastation angesiedelt ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Spiel übernimmt man die Rolle des Rebellenchefs Flynn Hakell, der als Anführer einer kleinen Gruppe von Widerstandskämpfern versucht, sich gegen die Übermacht großer Wirtschaftskonzerne zu wehren und den Menschen wieder Frieden zu bringen. Eine gute KI sowie spannende Missionen sollen laut Ascaron dabei langanhaltenden Spielspaß garantieren.

Screenshot #2
Screenshot #2
Devastation wird von HD Interactive entwickelt und neben einer Einzelspieler-Kampagne auch diverse Mehrspielermodi wie Deathmatch, Streetwar und Capture The Flag bieten. Der PC-Titel soll ab dem 17. April im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Ignatziuzs 08. Mai 2003

leude ich finde dieses spiel hammer geil mnur schade das es so wenig patches dazu gibt...

Iceman 07. Mai 2003

Gibt es eigentlich auch Bots im Multiplayermodus

hiTCH-HiKER 19. Mär 2003

Schon nach zwei Wochen? Port Royal funktioniert nach über einem Jahr noch nicht gescheit...

Elmar 19. Mär 2003

3dfan 19. Mär 2003

also, das was man in dem teaser zu sehen kriegt, schaut doch super aus. ich hoffe, dass...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /