Abo
  • Services:

Diablo II, Empire Earth und NOLF zum Niedrigpreis

Vivendi Universal erweitert Bestseller Series um sechs Titel

Spiele-Nachschub für kleine Geldbörsen: Vivendi Universal erweitert die Budget-Reihe "Bestseller Series" um sechs weitere Spiele. Darunter befinden sich unter anderem das Strategie-Highlight Empire Earth sowie das Action-Spiel No One Lives Forever.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Spiele sollen ab sofort zum Preis von 14,95 Euro erhältlich sein. Dasselbe gilt für den Action-Titel "Stirb Langsam: Nakatomi Plaza", die Simulation "Casino Empire" sowie das Diablo-II-Expansion-Pack "Lord of Destruction".

Ebenfalls neu erhältlich in der Bestseller Series ist der Titel "Diablo II Gold Version", der neben der Vollversion von "Diablo II" auch das Add-On "Lord of Destruction" enthält. Dieser Titel ist laut Vivendi ab sofort zum Preis von 24,95 Euro erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Der_Allemacher 27. Apr 2004

Nun ja, für die orig. deutsche Version von NOLF bezahl ich genau: 0 Euro ... Und 25 Euro...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /