• IT-Karriere:
  • Services:

Hamburgs größte WLAN-Hotzone geht ans Netz

FlyConnect Hamburg während der Testphase kostenlos

In Hamburg hat die Firma Hümmer Elektrotechnik GmbH eine neue, große "WLAN-Hotzone" in Betrieb genommen. Im Stadtteil Altona können Interessierte ab sofort "FlyConnect Hamburg" genannten WLAN kostenlos testen. Hümmer will durch die Zusammenschaltung verteilter WLAN-Hotspots eine flächendeckende WLAN-Versorgung realisieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die drahtlose, mobile und in der Testphase noch kostenlose Internetnutzung soll damit sowohl in der Wohnung als auch unter freiem Himmel möglich werden. Hümmer plant zudem eine weitere Zusammenschaltung von "FlyConnect-Hotzones" in Kiel und Flensburg.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  2. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen

Hümmer hat dazu bereits eine Vielzahl von WLAN-Hotspots in Wohngebäuden eingerichtet, die über Funkverbindungen miteinander verbunden sind. So kann man nach eigenen Angaben derzeit rund 500 Haushalten einen drahtlosen Breitbandanschluss zur Verfügung stellen.

Bei den für das Geschäftsmodell entscheidenden Fragen der Nutzerautorisierung, -verwaltung und -abrechnung setzt Hümmer auf die Unterstützung durch WLAN-Systemlösungen aus der Miranda-Produktfamilie des Eschborner Unternehmens BlueSign Software GmbH. Diese ermöglichen unter anderem den Kunden mit nur einer Kennung den unkomplizierten Zugang zu verteilten Hotspots des "FlyConnect Hamburg"-Hotspot-Netzwerks. Neben dem Surfen im Internet und dem Abruf von E-Mails unterstützen diese Systeme aber auch den Aufbau von sicheren VPN-Verbindungen für den Zugriff auf private Unternehmensnetzwerke.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Matthias Hagen 31. Mär 2003

Achtung, bei den Knoten (Access-Points) im FlyConnect Netzwerk handelt es sich um...

Nüüls 19. Mär 2003

Sowas wollte ich hören. Wenn das stimmt, bin ich doch etwas beruhigter...

jnsilver 19. Mär 2003

WLAN sendet mit einer viel geringeren Leistung als z.B. Mobilfunk. Das geht soweit, dass...

jerry 19. Mär 2003

na super, wieder mal 0 sicherheit, oder habe ich da was überlesen? mit 2 hotspots können...

CK (Golem.de) 19. Mär 2003

Davon abgesehen, dass es bis jetzt noch keine anerkannte Studie zu geben scheint, die...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  2. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  3. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos

    •  /