Splinter Cell als Game on Demand bei T-Online Vision

Gebühr von 9,90 Euro für vier Tage

T-Online bietet in seinem Breitbandportal T-Online Vision das PC-Spiel Splinter Cell ab dem 20. März als "Game on Demand" an. Spieler können den Titel so zunächst für begrenzte Zeit mieten, um sich danach zu entscheiden, ob das Programm für sie interessant ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei erhält man gegen eine Zahlung von 9,90 Euro das Recht, vier Tage lang das komplette Spiel zu nutzen. Als Extra erhält jeder, der eine Vier-Tages-Lizenz erwirbt, zudem einen Gutschein im Wert von 5 Euro für den Kauf der Box-Version bei Amazon. Dieser Gutschein ist nur in Verbindung mit dem Kauf der Box-Version von "Splinter Cell" bei Amazon gültig.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanagerin/IT-Proje- ktmanager (m/w/d)
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
  2. Fachinformatiker*in für Systemintegration
    3A Composites GmbH, Singen (Hohentwiel)
Detailsuche

Splinter Cell
Splinter Cell
Es ist das erste Mal, dass Ubi Soft, Publisher von Splinter Cell, schon drei Wochen nach Veröffentlichung ein PC-Spiel on Demand von Internet-Nutzern spielen lässt. "Games on Demand ist für uns ein innovativer Distributionskanal. Gemeinsam mit T-Online Vision möchten wir diesen jungen Markt gestalten. T-Online-Nutzer haben daher unmittelbar nach dem PC-Start von Splinter Cell die Möglichkeit, diesen Top Hit on Demand auszuprobieren", so Odile Limpach, Managing Director von Ubi Soft Entertainment GmbH.

Der Games-on-Demand-Service bei T-Online funktioniert nach dem Mietprinzip. Nutzer müssen ein Spiel nicht kaufen, wenn sie es zum Beispiel erstmal nur testen wollen. Ist der Mietzeitraum abgelaufen, kann man sich entscheiden, ob man die Mietzeit verlängern, das Spiel kaufen will oder kein Interesse mehr an dem Titel hat. Die Mietgebühr wird über die Telefonrechnung abgerechnet oder mit der Prepaid-Card bezahlt.

Mehr zu Splinter Cell in unserem Test.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hiTCH-HiKER 18. Mär 2003

Das Spiel hat 3 CD's und etwa 10-15 Stunden Spielzeit. Selbst wenn also anfangs ganze...

tb 18. Mär 2003

Hallo Messy - - ist viel zu teuer! habe ich zuerst auch gedacht! aber wenn ich mir deine...

mojo-mike 18. Mär 2003

naja - dies scheint mir doch bei allem verständnis für oftmals berechtigte kritik an dem...

eumelinchen 18. Mär 2003

hallo hab ich das richtig verstanden man bezahlt für vier tage 1/5 des max. vollpreises...

Sulfonamid 18. Mär 2003

ACK! "Dabei erhält man gegen eine Zahlung von 9,90 Euro das Recht, vier Tage lang das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /