Abo
  • Services:

UMTS-Webcam auf Münchner Olympiaturm

Steuerbare Webcam liefert UMTS-Livestream auf der CeBIT

Am CeBIT Stand der Deutschen Telekom in Halle 26 demonstriert t-info (Stand 145/ 147) eine erste UMTS-Web-Kamera. Die TowerCam ist nach Angaben der Betreiber die weltweit höchststationierte steuerbare Internetkamera und befindet sich auf dem Münchner Olympiaturm.

Artikel veröffentlicht am ,

Je nach Endgerät - ob direkt auf dem UMTS-Handy oder auf einem angeschlossenen PocketPC - kann das aktuelle Live-Video in einer Auflösung von bis zu 192 x 144 Bildpunkten abgerufen werden. Das Live-Video wird von der AME über die eigens installierte Kamera auf 220 Metern Höhe über München aufgenommen, von zwei redundanten Encodern in Echtzeit für die UMTS-Datenübertragung kodiert und für UMTS verfügbar gemacht.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. speisekarte.de, Nürnberg

"Die "TowerCam" auf dem Münchner Olympiaturm ist das optimale Beispiel für die Vorteile der UMTS-Technologie", erklärte AME-Geschäftsführer Thomas Aigner. Am stark befahrenen Mittleren Ring in München haben UMTS-Kunden zukünftig den Überblick: "Natürlich könnte man durch die TowerCam in 220 Metern Höhe auch einfach nur die Münchner Skyline oder die Alpen bewundern", so Thomas Aigner, "der Vorteil liegt hier aber darin, dass ein Knopfdruck auf dem UMTS-Handy ausreicht, um das Verkehrsgeschehen vor Ort bereits vor Fahrtbeginn zu überprüfen. Zum ersten Mal erhält man vom Handy aus ein Video, auf dem sich auch wirklich erkennen lässt, ob die Fahrzeuge nun stehen oder in Bewegung sind."

Zur UMTS-Demonstration auf der CeBIT ist die TowerCam fest auf den Münchner Verkehrsknotenpunkt Georg-Brauchle-Ring/Landshuter Allee ausgerichtet. Ab Mai 2003 soll die TowerCam, ein gemeinsames Projekt von t-info und AME, auch im Web frei zugänglich sein und von jedem Benutzer gesteuert werden können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,95€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /