Abo
  • Services:

Samsung mit neuer preiswerter Display-Generation V-Serie

15-, 17- und 19-Zoll-Geräte vorgestellt

Samsung stellt auf der CeBIT unter dem Namen SyncMaster V-Serie neue TFT-Modelle vor. Die SyncMaster 192V, 172V und 152V mit 19, 17 und 15 Zoll Bildschirmdiagonale sollen neben einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auch vom Design her einiges bieten. Die V-Displays sind in recht dünnen Gehäusen untergebracht und verfügen über eingebaute Netzteile zur Vermeidung von Kabelsalat auf und unter dem Schreibtisch.

Artikel veröffentlicht am ,

Das größte Modell SyncMaster 192V mit 19 Zoll Diagonale bietet eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln (SXGA) und ein Kontrastverhältnis von 500:1. Dank eines Einblickwinkels von 170 Grad sowohl horizontal als auch vertikal ist das Bild auch von der Seite nach Angaben des Herstellers noch gut zu sehen.

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, München
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Der 17-Zöller SyncMaser 172V kommt mit 1.280 x 1.024 Bildpunkten (SXGA), 350:1 Kontrast und 140 bzw. 120 Grad Einblickwinkel (horizontal bzw. vertikal). Das kleinste Modell der V-Serie SyncMaster 152V verfügt über eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln (XGA) bei 300:1 Kontrastverhältnis und 140 bzw. 120 Grad horizontaler respektive vertikaler Einblickwinkel. Die drei Modelle verfügen bereits über die neue TCO-03-Zertifizierung.

Alle Displays der neuen SyncMaster-V-Serie weisen eine Leuchtdichte von 250 Candela pro Quadratmeter auf und haben eine Bildaufbauzeit von 25 ms. Die Gehäusefarbe besteht aus einer Kombination von Silber und Schwarz.

Das Topmodell soll unter 950,- Euro kosten, der 17-Zöller unter 550,- Euro, das 15-Zoll-Einstiegsgerät weniger als 350,- Euro. Die Auslieferung des 152V ist für Ende April geplant; die beiden anderen Modelle folgen etwas später.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...

Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /