Chaos: Dokument-Standardformat zur Archivierung gefordert

Initiative 1dok sucht den Dialog mit der Industrie

Der Austausch elektronischer Dokumente zwischen Wirtschaft, Verwaltung und Bürgern beinhaltet erhebliche Optimierungspotenziale im Hinblick auf modernes Informationsmanagement. Was fehlt, ist ein offenes, standardisiertes Dokumentenformat, das den freien und ungehinderten Austausch elektronischer Dokumente ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch das Fehlen eines einheitlichen Formates müssen digitale Dokumente heute noch zum Zwecke der Archivierung aufwendig und teuer ausgedruckt, "vertifft" und anschließend mühevoll verschlagwortet werden, bevor sie als Bilddateien auf langlebigen Datenträgern landen. Durch ein Standardformat könnte man sicherstellen, dass man auch in Zukunft noch die Daten lesen könnte, auch wenn der Hersteller proprietärer Formate und der passenden Software vielleicht längst nicht mehr existiert.

Stellenmarkt
  1. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
Detailsuche

Durch die Etablierung eines Standardformats zum freien und formatbruchfreien Austausch von elektronischen Dokumenten soll diese Schwachstelle im elektronischen Workflow ausgebessert werden. Das gemeinnützige Projekt "1dok.org", das vom Land Schleswig-Holstein und der EU-Generaldirektion Regio gefördert wird, hat sich die Förderung eines solchen Standardformates zum Ziel gesetzt und will hierbei den Dialog zwischen Produzenten und Anwendern fördern.

Die bisherigen Ergebnisse von 1dok.org zeigen nach Angaben der Mitstreiter, dass sich durch den Einsatz eines Standarddokumentenformats erhebliche Rationalisierungspotenziale z. B. in der Vorgangsbearbeitung der öffentlichen Verwaltungen ergeben würden.

1dok.org will auf der CeBIT 2003 in Zusammenarbeit mit der Initiative D21, dem BMBF, dem Fraunhofer Institut und der Technologietransferzentrale Schleswig-Holstein am 18. März eine Podiumsdiskussion veranstalten, in der dieser Dialog aufgenommen werden soll. Mit dabei sind neben dem Bundesministerium des Inneren auch die D21-Mitgliedsunternehmen Microsoft und Markant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


axel 22. Mär 2003

also mit einem einheitlichen Standard auch auf XML-Basis währe ich sehr einverstanden...

Georg 18. Mär 2003

Hi Wer unter http://www.1dok.org/de/frameset.html den "Beitrag zu OpenOffice...

Marc 18. Mär 2003

stimmt klingt gut... wusste nicht das OpenOffice die Daten derart verwaltet... ist ne...

chojin 18. Mär 2003

Man könnte es auch wie OpenOffice machen, nämlich einfach alle notwendigen Dateien (XML...

Marc 18. Mär 2003

Hallo, also PDF schaltet als Format eigentlich aus, da es nicht verlustfrei arbeitet...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /