Abo
  • Services:
Anzeige

Job-Metasuchmaschine "Virtueller Arbeitsmarkt" von der BA

Online-Abwicklung von Bewerbungen und Stellenausschreibungen

Die Bundesanstalt für Arbeit (BA) hat auf der CeBIT in Hannover ihr Projekt "Virtueller Arbeitsmarkt" vorgestellt. Es handelt sich um eine für alle Arbeitsmarktpartner selbst beschreibbare Datenbank mit angeschlossener Metasuchmaschine über 400 Stellenbörsen.

Anzeige

Arbeitgeber sollen so zukünftig ihre Personalbeschaffung komplett über das Internet abwickeln können, während Arbeitsuchende im "Virtuellen Arbeitsmarkt" Stellen aus über 400 Online-Job-Börsen recherchieren können. Die Arbeitssuchenden können ihr Bewerberprofil selbst eingeben und verwalten.

Der Vorsitzende des Vorstandes der BA, Florian Gerster, erwartet vom "Virtuellen Arbeitsmarkt" die schnellere Besetzung offener Stellen. "Das führt zu mehr Beschäftigung und spart Kosten", sagte er in Hannover.

Ab Dezember 2003 soll der "Virtuelle Arbeitsmarkt" unter der Adresse www.arbeitsamt.de zur Verfügung stehen; er ist zusätzlich nach Angaben der Organisatoren mobil abrufbar. Wie dies konkret aussehen soll, wurde noch nicht mitgeteilt. Auch die Arbeitsvermittler und Berater der Arbeitsämter sollen zukünftig online präsent sein und Ratsuchende im Internet bei ihren Fragen rund um Arbeit und Beruf unterstützen.

Schon heute unterhält die BA unter www.arbeitsamt.de bundesweit die größte Internet-Job-Börse mit durchschnittlich 400.000 Stellenangeboten, 200.000 freien Ausbildungsstellen und über 2 Millionen Bewerbern. Für ihr Konzept des "Virtuellen Arbeitsmarktes" wurde sie auf der CeBIT 2002 mit dem E-Government-Preis in der Kategorie "Verwaltung-Bürger" ausgezeichnet. Sie realisiert das Projekt "Virtueller Arbeitsmarkt" gemeinsam mit der accenture GmbH.

Auf der CeBIT kann man am Stand der BA in Halle 11, Standnummer D52/Platznummer 35-39, die Demonstrations-Version des "Virtuellen Arbeitsmarktes" testen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. über Jobware Personalberatung, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  2. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  3. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  4. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  5. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  6. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  7. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  8. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  9. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    christian... | 17:07

  2. Re: Much wow

    AnonymerHH | 17:05

  3. Fehlerquote (False Positives) bei rund 0,3 Prozent

    GAK | 17:05

  4. Re: Einfach nur schlimm!

    motzerator | 17:04

  5. Re: Wo ist die Neutralität beim Kabelfernsehn?

    thecrew | 17:04


  1. 16:17

  2. 15:50

  3. 15:25

  4. 15:04

  5. 14:22

  6. 13:00

  7. 12:41

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel