Abo
  • Services:
Anzeige

WindowsCE-PDA mit GPS-Navigation demnächst bei Tchibo

WindowsCE-PDA von Medion mit XScale-Prozessor, SD-Card-Slot und 64 MByte RAM

Ab Mittwoch, dem 19. März 2003, bietet Tchibo einen WindowsCE-PDA mit GPS-Navigation von Medion zum Preis von 499,- Euro in seinen Filialen an. Zum Lieferumfang gehört Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz, so dass eine Routenplanung in diesen drei Ländern möglich ist. Für den Einsatz außerhalb dieser drei Länder wird separat erhältliches Kartenmaterial benötigt.

Anzeige

Medion MDPPC 100
Medion MDPPC 100
Der WindowsCE-PDA Medion MDPPC 100 verfügt über 64 MByte RAM, einen Flash-ROM-Speicher von 32 MByte und wird angetrieben von einem mit 200 MHz getakteten XScale-Prozessor von Intel. Über einen Steckplatz für SD-Karten und MultiMediaCards (MMC) erweitert man den Speicher bei Bedarf oder ergänzt das Gerät um neue Funktionen. Zudem besitzt das Gerät ein Farb-Display, das bei einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten maximal 65.536 Farben darstellt.

Über ein GPS-System lässt sich der 116 x 74,3 x 10,4 mm messende WindowsCE-PDA zur Routenplanung und Navigation verwenden. Zum Lieferumfang zählt Kartenmaterial aus Deutschland, Österreich und der Schweiz; weitere Karten müssen zusätzlich gekauft werden. Die Routenplanungs-Software bietet eine Zielführung entweder über eine Kartenanzeige oder eine Pfeildarstellung mit zusätzlicher Sprachausgabe an.

Zu den weiteren Leistungsdaten des WindowsCE-PDAs gehört eine Infrarot-Schnittstelle, eine Kopfhörer-Buchse und ein Mikrofon für Sprachnotizen. Mit einem Lithium-Ionen-Akku soll das Gerät maximal neun Stunden laufen. In dem Medion-Gerät kommt die WindowsCE-Version PocketPC 2002 zum Einsatz, die über die üblichen PIM-Applikationen zur Termin-, Adress- und Aufgabenverwaltung verfügt. So umfasst das Gerät auch die Pocket-Versionen von Word, Excel, dem Internet Explorer sowie dem Windows Media Player für MP3-Wiedergabe.

Tchibo bietet den 120 Gramm wiegenden WindowsCE-PDA Medion MDPPC 100 ab Mittwoch, dem 19. März 2003, zum Preis von 499,- Euro in seinen Filialen an. Zum Lieferumfang gehört ein Ladenetzteil, eine USB-Dockingstation, ein USB-Kabel, eine Tasche sowie eine Software-CD mit der Navigationssoftware sowie entsprechender Synchronisations-Software. Außerdem liegt dem Gerät eine Fahrzeughalterung mit Saugnapf und Auto-Ladekabel für die mobile Stromversorgung des Geräts bei.


eye home zur Startseite
Guido 27. Mär 2003

Geh doch mal auf die Seite von http://www.pocketnavigation.de/board/board.php?boardid=29...

hoosemans 25. Mär 2003

na wie gut, dass kein Exemplar mehr bekommen habe. d.o.

macek 21. Mär 2003

Hab mir so ein Ding geschnappt. Laut Beschreibung dauert die Initalisierung ca. 2,5 Std...

Observer 20. Mär 2003

War am 19.03. mittags schon vergriffen ... Hat Tchibo wieder mal zu wenig eingekauft.

Tom 17. Mär 2003

@ Peter Schau mal auf "http://www.pocketnavigation.de/board/main.php", da bekommst du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. über Hays AG, Dessau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 315,00€
  2. 26,99€

Folgen Sie uns
       

  1. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  2. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  3. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  4. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  5. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  6. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  7. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  8. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  9. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  10. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Reichweitenangst mit Benzin

    youseeus | 09:16

  2. Re: Enttäuschend für die Urheber?

    Captain | 09:16

  3. Re: Aussehen

    ScaniaMF | 09:16

  4. Re: Hellblade

    elgooG | 09:15

  5. Re: Ich weiß ja, dass Ihr Glasfaserfans seit

    floewe | 09:12


  1. 09:21

  2. 09:00

  3. 07:30

  4. 07:18

  5. 07:08

  6. 17:01

  7. 16:38

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel