Abo
  • Services:

Sicherheistlücke in Samba entdeckt

Neue Version Samba 2.2.8 erschienen

Im Hauptmodul von Samba, smbd, wurde jetzt eine Sicherheitslücke entdeckt, die es einem externen Angreifer erlaubt, Super-User-Recht (Root-Rechte) auf einem entsprechenden Server zu erlangen. Das Problem existiert in allen Samba-Versionen von 2.0.x bis einschließlich 2.2.7a.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Samba-Team bewertet die Sicherheitslücke als kritisches Problem und empfiehlt ein Update auf die Version 2.2.8, in der das Problem behoben ist. Alternativ hilft auch das Sperren der IP-Ports 139 und 455.

Stellenmarkt
  1. wenglor sensoric GmbH, Tettnang am Bodensee
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Norderstedt

Bei der neuen Version Samba 2.2.8 handelt es sich zwar um ein Sicherheits-Release, dennoch hat das Samba-Team weitere kleine Verbesserungen in die neue Version einfließen lassen.

Samba 2.2.8 steht auf den diversen Mirror-Servern des Samba-Projekts zum Download bereit. Ebenso ist aber auch ein Patch gegen Samba 2.2.7a erhältlich.

Samba erlaubt es, auf Unix-Servern Windows-Netzwerk-Dienste zur Verfügung zu stellen und ermöglicht so die Verwendung von Unix-Servern in Windows-Netzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Nico 18. Mär 2003

Schade das hier im Golem Forum die Qualität der Postings einen derart niedrigen Level...

Joerg 17. Mär 2003

Du kannst das Zeichen ;) aber schon deuten ? Oder ?

Holden McGroin 17. Mär 2003

Schon klar, die letzten Wochen bin ich ständig am Patches einspielen, zuerst Sendmail und...

Plex 17. Mär 2003

Denn die Ösis mit ihrem Walzer sind schon ok. Samba habe ich noch nie über den Weg...

Bill Gates 17. Mär 2003

the tatsache, that this samba is laufing unter the linux and unix computerle zeigt me...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /