Abo
  • Services:

Xeron: Preiswertes Notebook mit VIA-C3-Prozessor

Viago 330 verspricht lange Akkulaufzeit bei geringem Preis

Der deutsche Notebook-Hersteller Xeron zeigt auf der CeBIT mit dem Xeron Viago 330 ein Notebook auf Basis von VIAs C3-Prozessor mit 1 GHz. Das für den unteren Preisbereich konzipierte Gerät soll dank der VIA-CPU dennoch eine vernünftige Akkulaufzeit erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur technischen Ausstattung des Xeron Viago 330 gehört neben dem 10,4-Zoll-Aktiv-TFT-Display der ProSavage-DDR-Grafikchip von S3, ein internes 56K-Modem, eine 10/100-MBit-Netzwerkkarte, drei USB-2.0-Ports sowie ein PCMCIA-Steckplatz mit Cardbus-Unterstützung für PC Card Typ II. Kunden können sich allerdings ihre Systeme nach individuellem Bedürfnis zusammenstellen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf (bei Kiel)

Der VIA C3T wird in einem 0,13- und 0,15-Mikron-Herstellungsprozess erstellt und besitzt einen der kleinsten x86-Prozessoren. Der für den Socket 370 ausgelegte Prozessor besitzt 128 KB Level 1 und 64 KB Level 2 Cache, 100 und 133 MHz Front Side Bus und Intels MMX sowie AMDs 3DNow!.

Das Xeron Viago 330 soll, je nach Ausstattung, ab 1.199,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Bachus 17. Mär 2003

wenn wir schon mal bei der Nebensächlichkeit der Laufzeit sind - nicht jeder will nen...

Özgür Demir 17. Mär 2003

Hi Leute! Das Problem hierbei ist dass ich für den Preis schon viel mehr Leistung...

JI (golem.de) 17. Mär 2003

Ist nachgetragen. Das Notebook soll ab 1.199,- Euro zu haben sein. ...jens

Jess 17. Mär 2003

Das Xeron Viago 330 wird für etwa 1.499 € im Handel erhältlich sein Laut VIA-Tech Seite.

lurcer 17. Mär 2003

das wichtigste fehlt: der Preis ?


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /