Abo
  • Services:
Anzeige

Firmenkonsortium plant Playlisten-Standards

Musik-, Foto- und Videosammlungen in Endgeräten und Software schön sortiert

Einige PC- und Unterhaltungselektronikhersteller haben angekündigt, gemeinsam den MPV-(MusicPhotoVideo-)Standard zu unterstützen, der Inhaltsangaben für Musik-, Foto- und Videosammlungen auf digitalen Speichermedien vereinheitlichen soll.

Anzeige

Die Speicherung derartigen Datenmaterials auf Daten-CDs und -DVDs stellt die Unterhaltungselektronikindustrie vor das Problem, wie ihre Geräte diese Medien wiedergeben sollen. Normalerweise wird der komplette Diskinhalt gescannt und dann in einem eigenen temporären Inhaltsverzeichnis abgelegt. MPV-konforme Software und Hardware soll entsprechende standardisierte Inhaltsangaben auf den Medien selbst ablegen.

Zur Bildverwaltung sollen beispielsweise mehrere Aufnahmen ein und desselben Motivs in mehreren Auflösungsstufen abgelegt und je nach Endgerät angezeigt werden können. Dazu will man Slideshows und mit Hilfe des CPXe-1.0-Standards in manchen Geräten einen Bilder-Print-Bestellservice intergieren.

Im Musikbereich könnten so Songtexte und weitergehende Informationen zum Album wie Interpret, Genre etc. eingebunden werden. Zum anderen könnten von einem Stück mehrere Codierungsvarianten wie WMA und MP3 hinterlegt und je nach Fähigkeit des Players genutzt werden.

Zu den Unterstützern zählen Elektonikunternehmen wie Eastman Kodak, HP, LG Electronics, Olympus, Philips Electronics, Samsung Electronics und Sony. Um dem System zum Start zu verhelfen, wollen auch Softwarerentwickler ihre Applikationen MPV-konform machen. So sollen ACD Systems ACDSee, Ahead Software Nero, ArcSoft PhotoBase, HP Memories Disc Creator, Planetweb Digital Photo und Audio Manager, Roxio Easy CD & DVD Creator, Sonic Solutions MyDVD und RecordNow Max aufgerüstet werden.

Da MPV mit ISO 9660-1 und dem Joliet-File-System kompatibel ist und Multisession-CDs unterstützt, müssen nur kleine Änderungen an der Software vorgenommen werden. Bisherige Soft- und Hardware wird nach Angaben der Erfinder des Formats auch auf MPV-Medien zugreifen können.

MPV ist als offener Standard von der Optical Storage Technology Association (OSTA) entwickelt worden. Auf der Website der Organisation gibt es ein SDK, ein Zertifizierungsprogramm für MPV-kompatible Hard- und Software sowie diverse Dokumentationen.

Erste MPV-kompatible Geräte sollen in der zweiten Jahreshälfte 2003 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Bonanza 17. Mär 2003

Fantastische Überschrift für die verschleierte Einführung von right restriction...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin, Dresden
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 149€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    Pjörn | 00:44

  2. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Ach | 00:15

  3. Kampf gegen die Finanzierung von Terrorismus

    Pjörn | 00:09

  4. Re: Wenn das Bundeskartellamt...

    Spawn182 | 17.12. 23:58

  5. Re: Muhahahahaha

    Schläfer | 17.12. 23:50


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel