Abo
  • Services:
Anzeige

Drei Büro-Multifunktionsgeräte von HP

HP Officejet 7100-Serie vorgestellt

Mit der HP Officejet 7100-Serie präsentiert HP drei neue Multifunktionsgeräte für kleine und mittlere Büroanforderungen. Die kompakten All-in-One-Geräte sollen dabei besonders mit ihrer Verarbeitungsgeschwindigkeit punkten. Pro Minute drucken und kopieren sie bis zu 22 Seiten in Schwarz-Weiß und 18 Seiten in Farbe. Dazu kommen Fax- und Scanfunktionen samt automatischer Dokumentenzuführung.

Anzeige

Die Dokumentenzuführung erlaubt es, auch größere Papierstapel unbeaufsichtigt zu faxen, zu scannen und zu kopieren. Die Serie ist modular aufgebaut: Jedes Gerät lässt sich um einen Duplexer für zweiseitiges Drucken, ein zweites Papierfach oder eine Netzwerkkarte aufrüsten.

Neben der Basisversion HP Officejet 7100 gibt es zwei Modelle: den HP Officejet 7130 und den HP Officejet 7140XI. Beide sind standardmäßig mit einem Duplexer für beidseitiges Kopieren und Drucken, einer automatischen Sortierfunktion und Speicherkarten-Steckplätzen (CompactFlash, Secure Digital, SmartMedia und Memory Stick) für Fotodruck ausgestattet. Der HP Officejet 7140XI verfügt zudem über eine zweite Papierzuführung für bis zu 250 Seiten, mit der die Kapazität des Papierfachs auf 400 Seiten erhöht wird.

HP Officejet 7100
HP Officejet 7100

Alle drei Geräte sind netzwerkfähig: Der HP Officejet 7140XI verfügt über den integrierten Print Server HP Jetdirect 200M, für die beiden anderen Modelle ist die Lösung optional erhältlich. Die HP Officejet 7100-Serie ist PC- und Mac-kompatibel und soll Mitte April 2003 im Handel erhältlich sein. Der Preis für den HP Officejet 7110 liegt bei 499,- Euro. Der HP Officejet 7130 kostet 599,- Euro und der HP Officejet 7140XI 799,- Euro.

Die 71xx HP Officejets sind mit HP PhotoREt III-Precision ausgerüstet und kommen so auf Auflösungen von bis zu 4.800 x 1.200 dpi. Der CCD-Sensor in der Scannereinheit besteht aus zwei CCD-Chips, von denen einer mit einer Auflösung von 600 dpi für das Scannen von Texten eingesetzt wird. Der andere Sensor erlaubt Abtastungen mit bis zu 2400 dpi.

Mit der Kopierfunktion der HP Officejets 7100 lassen sich Dokumente von 25 bis 400 Prozent verkleinern oder vergrößern. Bei einer vom Hersteller angegebenen Geschwindigkeit von bis zu 22 Seiten in Schwarz-Weiß und 18 Seiten in Farbe pro Minute erstellt das All-in-One-Gerät bis zu 99 Kopien vom Originaldokument.

Das integrierte 33,6-Kbps-Modem kann den Faxversand in Farbe und Schwarz-Weiß organisieren. Das Gerät bietet einen Speicher für 130 Kurzwahlnummern und 10 Direktwahltasten. Außerdem verfügt das Gerät über einen Faxspeicher von 100 bzw. 125 Seiten (beim HP Officejet 7140XI). Die HP Officejets 7130 und 7140XI bieten zudem automatische Sendeberichte, Fax-Rundsendung sowie zeitversetztes Faxen.

In der neuen HP Officejet 7100-Serie werden schwarze und dreifarbige Tintendruckpatronen eingesetzt. Die schwarze Patrone mit einer Reichweite von 737 Seiten bei 5 Prozent Flächendeckung soll 29,95 Euro kosten, während die Dreikammer-Farbtintenpatrone eine Reichweite 400 Seiten pro Patrone bei 15 Prozent Flächendeckung aufweisen und 35,70 Euro kosten soll.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  3. Robert Bosch GmbH, Tamm
  4. Lidl Digital, Berlin, Leingarten


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  1. Re: Illegal

    freebyte | 00:27

  2. Re: Endlich das Hauptproblem erkannt

    stan__lemur | 00:17

  3. Re: Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder...

    freebyte | 00:15

  4. Re: Wird irgendwo ein Blitzer aufgestellt...

    stan__lemur | 00:06

  5. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    Yash | 20.02. 23:57


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel