• IT-Karriere:
  • Services:

HP Photosmart 935 und HP Photosmart 735 kommen

Kompakte Digitalkameras mit 5 und 3 Megapixel

Auf der CeBIT stellt Hewlett-Packard zwei kompakte Digitalkameras vor. Der HP Photosmart 935 besitzt ein 5,3-Megapixel-CCD und der HP Photosmart 735 eines mit 3,3 Megapixel.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Kameras sind mit einem dreifachen optischen Pentax-Zoom-Objektiv ausgestattet. Bei der HP Photosmart 935 hat es einen Brennweitenumfang von 37 - 111 mm bei f2,6-f5 (Weitwinkel) und f4,8-f9 (Tele). In der HP Photosmart 735 erreicht das gleiche Objektiv einen Brennweitenumfang zwischen 5,8 und 17,4 mm (entspricht bei 35 mm: 38 bis 114 mm) bei f2,6-f4,9 (Weitwinkel), f5-f9 (Tele). Dazu kommt bei dem größeren Modell ein siebenfaches und bei dem kleineren Gerät ein fünffaches Digitalzoom.

HP Photosmart 735
HP Photosmart 735
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Die HP Photosmart 735 besitzt einen internen 16-MByte-Speicher und kann darüber hinaus mit Secure-Digital- und Multimedia-Speicherkarten erweitert werden. Video- und Tonsequenzen nimmt die Kamera ebenfalls auf. Die Länge richtet sich nur nach der Kapazität der Speicherkarte.

Die HP Photosmart 935 mit fünf Megapixeln und einer Farbtiefe von 36 bit stellt alle Parameter vollautomatisch ein. Ambitionierte Anwender können unter anderem Blende, Weißabgleich, Schärfe und Farbsättigung auch manuell betätigen. Die Verschlussgeschwindigkeit liegt bei beiden Geräten zwischen 15 bis 1/2000 Sekunden. Über den Selbstauslöser nimmt die Kamera bei Bedarf sogar zwei Bilder auf. Mitgeliefert wird eine 32-MB-SD-Speicherkarte. Videos und Tonaufnahmen dürfen ausgerechnet bei dem Spitzenmodell nur jeweils 120 Sekunden dauern.

Beide Kameras verfügen über ein 3,8-cm-LCD-Farbdisplay mit 113.578 Pixeln zur Bildvorschau bzw. Prüfung von Fotos und Video. Die HP Photosmart 935 misst 97 x 45 x 67 mm und wiegt ohne Akkus 230 Gramm, während die HP Photosmart 735 105 x 63 x 71 mm misst und 235 Gramm wiegen soll.

Beide Digital-Kameras sind kompatibel mit der neuen HP Photosmart 8886 Docking Station. Der Anwender kann die Akkus zum Aufladen im Gehäuse belassen - er setzt die Kamera direkt auf die Docking Station. Die Docking Station verbindet die Kamera per USB mit dem Computer oder mit einem A/V-Kabel auch mit dem Fernseher. Dazu kommt noch eine Fernbedienung. Darüber hinaus enthält das Kit zwei wiederaufladbare NiMH-Akkus, Netzadapter und ein USB-Kabel. Die HP Photosmart 8886 Docking Station soll ab Mai für 99,- Euro erhältlich sein.

Die HP Photosmart 935 soll ab Anfang Mai 2003 im Fachhandel für 599,- Euro zu haben sein. Die HP Photosmart 735 kommt Anfang Juni 2003, der Preis steht derzeit noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. bei o2 für 42,99€ pro Monat (24 Monate Laufzeit)
  2. (u. a. LG 43UP76906LE 43 Zoll LCD für 482,50€ (inkl. Cashback), Gigaset C 430 A Duo 2x...
  3. 55,99€ (Bestpreis)
  4. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /