Abo
  • Services:

VIA Mark CoreFusion - 1-GHz-C3-CPU integriert Northbridge

Mainboard-Formfaktor schrumpft auf Handflächengröße

VIA Technologies hat auf der CeBIT 2003 einen C3-Prozessor mit integrierter Nortbridge vorgestellt, um noch kleinere Mainboards etwa für den Einsatz in der Unterhaltungselektronik zu ermöglichen. Die Mark CoreFusion getaufte Technik hat VIA-Partner InsightSolutions bereits in einem eigenen Prototypen integriert; unter dem Namen StarHub kombiniert es einen LCD-Fernseher mit PC für die MPEG-2-, MP3- und Audio-CD-Wiedergabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Mark CoreFusion verbindet einen 1-GHz-C3-Prozessor mit Nehemiah-Kern und eine VIA-CLE266-Northbridge mit MPEG-2-Decoder, beide sind per 66-MHz-Quad-Data-Rate-8-Bit-V-Link miteinander verbunden. Alternativ sollen auch eine Twister-T- oder eine PLE133-Southbridge integriert werden können. Bei der externen Southbridge stehen VIAs VT8237, VT8235 und VT8231 zur Verfügung. VIA hat bereits angekündigt, auch die Southbridge in den Mark-CoreFusion-C3 integrieren zu können. Bereits die Integration der Nortbridge macht allerdings schon Mainboards in der Größe einer Handfläche möglich. Auf diesem können zudem Audio-Chips, LCD/TV-Ausgang, Netzwerk, Firewire, USB 2.0 und Serial ATA untergebracht werden.

VIA sieht Internet-Appliances, Unterhaltungs-Systeme, Mini-Notebooks mit 12-Zoll-Display und DVD-Laufwerk sowie stationäre Mini-PCs als Anwendungsfelder für die Mark-CoreFusion-Plattform. InsightSolutions' auf der CeBIT 2003 gezeigter StarHub mit 17-Zoll-TFT-LCD mit Windows XP basiert bereits auf Mark CoreFusion, im dritten Quartal 2003 sollen die Geräte marktreif sein und mit verschiedenen Display-Größen insbesondere über OEM-Hersteller angeboten werden. Weitere Hersteller sollen ab zweiter Jahreshälfte 2003 mit anderen Designs folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

Peacemaker 14. Mär 2003

mini-itx ist schon cool nur sollte es auch mal boards geben wo man andere cpus...

Özgür Demir 14. Mär 2003

Hallo Leute! Erst einmal VIA macht echt geile Sachen mit den Mini ITX Boards und wenn die...

mAx 14. Mär 2003

Ich denk schon, dass des passiv gekühlt ist. So ist es auch bei den meisten VIA...

Plex 14. Mär 2003

Falls das Teil passiv gekühlt werde könnte, wärs super! So ein Teil würde sich auch schön...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /