Abo
  • Services:

miniSD - Kleine Speicherkarten für Handys

Neues SD-Format ist kompatibel zu aktuellen SD-Card-Geräten

SanDisk bringt mit der miniSD-Card eine verkleinerte SD-Memory-Card auf den Markt. Das von der SD Card Association spezifizierte Format soll der SD-Card den Weg in Mobiltelefone ebnen und eine möglichst hohe Kapazität auf kleinstem Raum bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

miniSD-Card
miniSD-Card
Die miniSD-Card soll mit rund 40 Prozent weniger Schaltkreisen auskommen als normale SD-Karten und insgesamt rund 60 Prozent des Volumens einsparen. Dabei nutzt SanDisk neue NAND-Flash- und SD-Controller-Technologien. Sie misst 21,5 x 20 mm und ist 1,4 mm dick. Sie kommt so auf eine Fläche von 430 qmm bzw. ein Volumen von 602 cmm.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Deutsche Welle, Bonn

Entwickelt wurde die miniSD-Card von der SD Card Association, die von Matsushita, SanDisk und Toshiba gegründet wurde. Die Unternehmen gehen davon aus, dass noch in diesem Jahr eine Reihe von Mobiltelefonen auf den Markt kommen wird, die das neue Format unterstützen.

Das neue Format bleibt dabei elektronisch kompatibel zum existierenden SD-Card-Standard und soll auch mit der gleichen Software zusammenarbeiten. Sie nutzt die gleichen Sicherheitsfunktionen und das gleiche Interface wie aktuelle SD-Cards. Um die Interoperabilität mit bestehender Hardware zu gewährleisten, will SanDisk einen Adapter anbieten, mit dem sich miniSD-Cards auch in normalen SD-Card-Slots nutzen lassen.

Noch in diesem Monat will SanDisk beginnen, miniSD-Cards auszuliefern, erste Muster werden derzeit auf der CeBIT in Halle 21, Stand B24 gezeigt. Die Karten sollen mit Kapazitäten von 16, 32 und 64 MByte auf den Markt kommen, in der zweiten Jahreshälfte sollen dann Karten mit 128 und 256 MByte folgen. Der Preis für eine 32-MByte-miniSD-Card soll bei 29,- US-Dollar liegen, ähnlich normalen SD-Cards.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair STRAFE RGB für 109,90€ + Versand statt ca. 160€ im Vergleich und Corsair STRAFE...
  2. (u. a. Rise of the Tomb Raider - 20 Year Celebration Edition für 12,49€ und The Elder Scrolls V...
  3. (u. a. The Crew 2 für 29,99€)
  4. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 175€)

trottels 14. Feb 2005

wenigstens gibts bei RegEx's en einheitlichen standard *fg*

shorty42 13. Mär 2003

Ein Standard für portable Flash-Speicher wäre schon ganz nützlich, aber das hier ja noch...

Martin 13. Mär 2003

Ok, dann will ich auch nichts gesagt haben. <:) Martin

Martin 13. Mär 2003

Aber wirklich. Reichen denn die schon vorhandenen Speicherchips nicht aus? Sind die...

shorty42 13. Mär 2003

Also wenn du richtig gelesen hast, dann weisst du sicherlich, dass das kein neuer...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /