Yakumo bringt PDA mit integriertem GSM/GPRS-Modul

Zwei neue WindowsCE-PDAs und ein WindowsCE-Smartphone von Yakumo

Yakumo zeigt auf der CeBIT 2003 zwei neue PDA-Modelle und ein WindowsCE-Smartphone integriertem GSM/GPRS-Modul und eines mit Kamera-Funktion.

Artikel veröffentlicht am ,

Yakumo PDA omnicron
Yakumo PDA omnicron
Mit dem Yakumo PDA omnicron will Yakumo im Mai 2003 ein WindowsCE-Smartphone mit integriertem GSM/GPRS-Modul (Dual band, Class 8, Class B) auf den Markt bringen. Das Gerät basiert auf einem Intel-Strong-ARM-Prozessor mit 206 MHz und ist mit 64 MB RAM sowie 32 MB ROM ausgestattet. Sein empfohlener Verkaufspreis soll bei 699,- Euro liegen.

Stellenmarkt
  1. Datenbankentwickler:in (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein, Bad Segeberg
  2. Informatiker im EDI Software Support (m/w/d)
    IWOfurn Service GmbH, Holzgerlingen (Home-Office)
Detailsuche

Neben der Navigationstaste wird es weitere sechs Tasten für die Menüführung geben. Das 3,5-Zoll-Touchscreen hat eine Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten. Erweiterbar ist das Smartphone mit CF-II-Karten, als Betriebssystem kommt die WindowsCE-Version PocketPC 2002 Phone Edition zum Einsatz.

Yakumo PDA epsilon
Yakumo PDA epsilon
Der PDA mit dem Namen Yakumo PDA epsilon hingegen verfügt über eine integrierte Kamera und soll um die 400,- Euro kosten. Ab Juni 2003 soll der auf dem Delta-Modell basierende PDA mit einem Intel-XScale-Prozessor (PXA-250) mit 400 MHz zu haben sein. Die Kamera verfügt über eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln und auch ein Blitz wurde eingebaut.

Als drittes Modell kommt der Yakumo PDA delta@400 mit schnellerem XScale-Prozessor mit 400 MHz statt bisher 300 MHz daher und soll ab Mai 2003 für 349,- Euro zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jo 16. Mär 2003

Schade, dass das Smartphone nur einen StrongARM 206 MHz hat

ich 14. Mär 2003

Jetzt, wo du´s sagst... Wäre mir so nicht aufgefallen. Aber ist gerade für ein Smartphone...

chojin 14. Mär 2003

Yakumo dreht frei, erst werden die Produkte mit griechischen Buchstaben benannt, und dann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /