Abo
  • Services:

frog design - Futuristische Computer zum Anziehen

frog design und Motorola machen aus Computern Mode

Frog design hat zusammen mit Motorola eine Reihe von Wearable-Computern vorgestellt. Die Geräte entspringen einer gemeinsamen Entwicklung des MIT Media Lab und basieren auf Motorolas iDEN-Technologie. Die futuristischen Geräte umfassen Brille, Ohrhörer, digitale Kamera, Stift und ein Armband.

Artikel veröffentlicht am ,

Jedes der Geräte verfügt über eine eigene Stromquelle sowie eigenen Speicher, sie sollen zusammen oder einzeln als Mode-Accessoires getragen werden können. Das modular aufgebaute System besteht so aus autonomen Geräten, die über drahtlose Funkverbindungen miteinander, aber auch anderen Geräten Daten austauschen können.

Mit der Vorstellung der Serie ist die Entwicklung der Geräte aber nicht abgeschlossen. Im nächsten Schritt will man die "tragbaren" Computer am Nutzer testen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Sir Francis Drake 14. Mär 2003

Manche Beiträge (beleibe nicht nur dieser hier) hier auf Golem erinnern mich stark an...

c.b. 14. Mär 2003

Die modebewusste durchcomputerisierte Dame von Welt geht nicht ohne entsprechende...

KoTxE 13. Mär 2003

Aber für eine andere Produkt-Linie: http://frogdesign.com/design/product/me/kavo/index...

Tchuck 13. Mär 2003

Yup melde mich hiermit ebenfalls als Testperson ....... werd dann wahrscheinlich überall...

Tantalus 13. Mär 2003

Das Armband scheint auch noch ein wenig klobig zu sein. Sieht aber trotzdem schon...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /