Abo
  • Services:

frog design - Futuristische Computer zum Anziehen

frog design und Motorola machen aus Computern Mode

Frog design hat zusammen mit Motorola eine Reihe von Wearable-Computern vorgestellt. Die Geräte entspringen einer gemeinsamen Entwicklung des MIT Media Lab und basieren auf Motorolas iDEN-Technologie. Die futuristischen Geräte umfassen Brille, Ohrhörer, digitale Kamera, Stift und ein Armband.

Artikel veröffentlicht am ,

Jedes der Geräte verfügt über eine eigene Stromquelle sowie eigenen Speicher, sie sollen zusammen oder einzeln als Mode-Accessoires getragen werden können. Das modular aufgebaute System besteht so aus autonomen Geräten, die über drahtlose Funkverbindungen miteinander, aber auch anderen Geräten Daten austauschen können.

Mit der Vorstellung der Serie ist die Entwicklung der Geräte aber nicht abgeschlossen. Im nächsten Schritt will man die "tragbaren" Computer am Nutzer testen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Sir Francis Drake 14. Mär 2003

Manche Beiträge (beleibe nicht nur dieser hier) hier auf Golem erinnern mich stark an...

c.b. 14. Mär 2003

Die modebewusste durchcomputerisierte Dame von Welt geht nicht ohne entsprechende...

KoTxE 13. Mär 2003

Aber für eine andere Produkt-Linie: http://frogdesign.com/design/product/me/kavo/index...

Tchuck 13. Mär 2003

Yup melde mich hiermit ebenfalls als Testperson ....... werd dann wahrscheinlich überall...

Tantalus 13. Mär 2003

Das Armband scheint auch noch ein wenig klobig zu sein. Sieht aber trotzdem schon...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
    Kaufberatung
    Der richtige smarte Lautsprecher

    Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
    Von Ingo Pakalski

    1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
    3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

      •  /