Abo
  • Services:

Samsung bringt PalmOS-Smartphone nach Deutschland

Samsung SGH-i500 mit Digitalkamera, SD-Card-Steckplatz und TriBand-Funktion

Auf der CeBIT 2003 in Hannover stellte Samsung ein Smartphone im Klapp-Design vor, das mit PalmOS 5.2 läuft und in den GSM-Netzen arbeitet. In den USA bietet Samsung bereits seit längerem PalmOS-Smartphones an, die aber nur in den CDMA-Netzen funktionieren. Das nun vorgestellte Samsung SGH-i500 besitzt eine Digitalkamera und einen SD-Card-Steckplatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Samsung SGH-i500 kommt ein mit 300 MHz getakteter Intel-XScale-Prozessor vom Typ PXA262 sowie 32 MByte RAM und 32 MByte ROM zum Einsatz. Über den Steckplatz für SD-Karten und MultimediaCards (MMC) lässt sich der Speicher erweitern, wobei die Schnittstelle auch SDIO unterstützt, um neue Funktionen wie etwa Bluetooth nachzurüsten.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt AG, Ehningen bei Stuttgart
  2. Sellwerk GmbH & Co. KG, Nürnberg

Die integrierte CMOS-Digitalkamera mit 300.000 Pixeln nimmt Bilder mit einer Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten auf, die das Haupt-Display mit 65.536 Farben und einer Auflösung von 324 x 352 Pixel anzeigt. Ein zweites Außen-Display informiert über eingehende Anrufe und gibt Status-Informationen aus; es ist kleiner und kann auch nur 256 Farben darstellen. In dem Gerät wurde außerdem ein Blitzlicht integriert, um auch bei dunklem Umgebungslicht Aufnahmen machen zu können.

Samsung SGH-i500
Samsung SGH-i500

Das TriBand-Modul arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS Class 8. Mit einer Akkuladung sollen Gesprächszeiten von rund drei Stunden möglich sein, während die Stand-by-Zeit bei rund vier Tagen liegt. Zu den weiteren Leistungsdaten des 150 Gramm wiegenden und 87 x 54 x 26,9 mm messenden Geräts zählen eine Infrarotschnittstelle und polyphone Klingeltöne.

Da in PalmOS 5.2 bereits Graffiti 2 als Eingabesystem zum Einsatz kommt, weist das Samsung-Gerät kein festes Graffiti-Feld mehr auf, sondern wird über ein einblendbares Graffiti-Feld gesteuert.

Als Ergänzung zu den Standard-PalmOS-Anwendungen spendierte Samsung dem SGH-i500 weitere Applikationen. So liegt dem Gerät Software zur Wiedergabe von Audio- und Videomaterial bei sowie ein Browser gemäß WAP 2.0, ein MMS-Client, ein E-Mail-Client sowie ein normaler Web-Browser, dessen Herkunft aber noch nicht verraten wurde. Darüber hinaus beherrscht das Handy nach Herstellerangaben Java (J2ME-MIDP 2.0).

Samsung will das PalmOS-Smartphone SGH-i500 im zweiten Halbjahr 2003 auf den deutschen Markt bringen, nannte aber noch keine Preise für das Gerät.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  2. (u. a. HD143X FHD-Projektor für 399,99€ statt 479€ im Vergleich und UHD300X UHD-Projektor für...
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

Stefan D. 15. Mär 2003

Wow!!! Endlich!!! Dies könnte ein grosser Schritt für das Betriebssystem PalmOS sein...

Ron Sommer 13. Mär 2003

So langsam kommt die Smartphone-Gilde doch auf Touren und wer sich nicht ein...

Käptn Iglo 13. Mär 2003

Mann, sieht der Typ schmierig aus in der Siemens-Werbung für "HiPath". Da wurde wohl ins...

Andreas 13. Mär 2003

Auch Samsung bietet sowas mit CDMA bereits länger an. CDMA funktioniert nur in den USA...

Daniel-2 13. Mär 2003

Naja, eben halt nicht in D-Land - und: "Palm OS® 4.1 software, 16 MB"... ist ja schon ein...


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
    Shift6m-Smartphone im Hands on
    Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

    Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
    Von Oliver Nickel


      In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
      In eigener Sache
      Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

      IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

      1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
      2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
      3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

        •  /