Abo
  • Services:
Anzeige

T-Online will auf den Fernseher

Fujitsu Siemens liefert Endgerät für T-Online Vision on TV

Auf der CeBIT 2003 präsentiert T-Online erstmals sein neues Produkt T-Online Vision on TV. Damit will T-Online bisher ausschließlich über den PC oder mobile Endgeräte abrufbare Internet-Dienste jetzt über das TV-Gerät verfügbar machen. Die zugehörige Hardwarelösung steuert in einem ersten Schritt Fujitsu Siemens Computers mit seinem neu entwickelten Activy Media Center bei.

Das Gerät soll ab dem vierten Quartal 2003 in Fachgeschäften erhältlich sein und wird auf Basis einer Vereinbarung zwischen T-Online und dem Hersteller für den Handel als "ready for T- Online" gelabelt. Die Preisgestaltung des Endgeräts und die Bedienung der Vertriebskanäle verbleibt in der Verantwortung des Hardware-Herstellers.

Anzeige

Über das Activy Media Center steht den Usern ein für das Endgerät Fernsehen optimiertes T-Online-Internetportal mit aktuellen News und Informationen aus den Bereichen Unterhaltung, Sport, Movies, Musik und Games zur Verfügung. Zusätzlich können E-Mail-Kommunikationsdienste genutzt werden. Der in das Gerät integrierte digitale Videorecorder ermöglicht die Aufzeichnung von Sendungen. Die Programmierung wird per Fernbedienung über den Electronic Programm Guide (EPG) gesteuert. Die Time-Shift-Funktion ermöglicht zeitversetztes Fernsehen, also die Unterbrechung einer Live-Sendung, die zu einem beliebigen Zeitpunkt weiter verfolgt werden kann.

Über ein DVD-Laufwerk können Medienformate wie DVD, Audio-CD, MP3 oder Windows Media am Fernseher, über eine Stereoanlage oder über ein Dolby Surround System wiedergegeben werden.

Voraussetzung für den Zugang zu T-Online Vision on TV ist der Kauf des Activy Media Centers, das an den Fernseher, das Antennenkabel und an den DSL-Anschluss angeschlossen wird.


eye home zur Startseite
der-bernd.de 14. Okt 2004

Absolut korrekt! Zwar ist die Fujitsu Media Center 350 Kiste doch noch reichlich teuer...

Totti 01. Mär 2004

...ALSO mal im Ernst: Die Box ist wirklich super und daran sollten sich die anderen...

QueenMum 17. Mär 2003

Wenn ich das schon hör.....Ist ja widerlich! Die ganze Multimedia Sache kann auch zu viel...

George Orwell 17. Mär 2003

weil du deinen pc manipulieren kannst. gleiche ambitionen wie bei win-longhorn. indirekte...

efefe 13. Mär 2003

Was soll der Scheiß? Wieso nicht ganz normal den PC usen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 39,99€ (Release am 16. März)

Folgen Sie uns
       

  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Re: Zielgruppe?

    Dwalinn | 13:19

  2. Re: WLAN als Lösung?

    xxsblack | 13:16

  3. Re: Den gefälschten Pass mit dem bloßen Auge erkennen

    bombinho | 13:11

  4. Re: Habe noch nie verstanden...

    sofries | 13:08

  5. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    Vögelchen | 13:07


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel