Abo
  • Services:
Anzeige

Code Red ist wieder da

Worm_CODE RED.F frisst sich durchs Netz

Antiviren-Forscher haben vor dem Wurm CODE RED.F gewarnt, der ähnlich wie andere Varianten von CodeRed eine durch einen Buffer-Overflow verursachte Verwundbarkeit des Microsoft IIS (Internet Information Server) ausnutzt. Dies kann einem Angreifer erweiterte Rechte über das befallene System verschaffen. Der Wurm hinterlässt auf einem infizierten Web-Server ein Backdoor-Programm.

Anzeige

CODE RED.F stellt kein Risiko für Benutzer von Windows 95, 98, und ME dar. Windows-NT- und 2000-User, die keinen IIS auf ihrem System installiert haben, sind ebenfalls nicht gefährdet. Der Wurm kann nur Systeme befallen, auf denen der Microsoft-Patch MS01-033 nicht installiert wurde.

Der einzige Unterschied zu früheren Varianten von Code Red ist das Triggerdatum. CODE RED.C wird ausgeführt, wenn das Jahr des Systemdatums kleiner als 2002 lautet; CODE RED.F läuft, wenn das Systemdatum unterhalb des Jahres 34952 liegt.

Als Gegenmittel sollte man die Microsoft-Patches MS01-033 und MS01-044 installieren.


eye home zur Startseite
NewJorg 14. Mär 2003

Jo, den hab ich schon am Montag gesehen. Muß er ja gewesen sein weil is ja 2003 da kanns...

Lesen 13. Mär 2003

Erst denken, dann schreiben!

??? 13. Mär 2003

, auf denen der Microsoft-Patch MS01-033 nicht installiert wurde. Als Gegenmittel sollte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Region Rhein- Neckar
  2. via Hays AG, Hesse
  3. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München
  4. PKS Software GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  2. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  3. Super Mario

    Computerspiele könnten vor Demenz schützen

  4. Playstation VR

    Weniger als drei Prozent der PS4-Besitzer haben das Headset

  5. Cryptokitties

    Mein Leben als Kryptokatzenzüchter

  6. Uniti One

    Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

  7. Mek1

    In Zotacs Mini-Gamingbox passt ein i7 und eine GTX 1070 Ti

  8. Spionage

    Chinas Geheimdienste kommen per LinkedIn

  9. Video-Streaming

    Netflix denkt über bestimmbare Handlung in Serien nach

  10. Connected Hotel Room

    Hilton-Gäste sollen ihre Zimmer per App steuern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Anheuser Busch US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor
  2. Elon Musk Tesla will eigene KI-Chips bauen
  3. Model S Tesla soll bei Elektroautoprämie geschummelt haben

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Mobilfunk Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend
  2. Leserfragen beantwortet Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?
  3. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler

  1. Re: Manekineko - oder wie die Menschen immer...

    Prypjat | 12:42

  2. Re: Sprecher*inn, Sprecher/in, Sprecherin, Sprechx

    FlashBFE | 12:40

  3. Re: Schwarzfahrer

    Joker86 | 12:40

  4. Re: Tank&Rast

    gadthrawn | 12:40

  5. Posse? Einmal durchatmen, und dann einen...

    Joker86 | 12:35


  1. 12:30

  2. 12:12

  3. 12:11

  4. 11:24

  5. 11:17

  6. 11:04

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel