• IT-Karriere:
  • Services:

Mitsumi-54x-CD-Brenner und 16x-DVD-ROM-Laufwerk vorgestellt

Und zwei neue Mäuse

Mitsumi zeigt zur CeBIT 2003 einen 54fach-CD-Brenner, der geeignete CD-RW-Medien mit bis zu 32facher Geschwindigkeit wiederbeschreiben kann. Darüber hinaus werden ein 16x-DVD-ROM-IDE-Laufwerk sowie zwei neue optische Mäuse mit Scrollrad gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das DVD-ROM-Laufwerk DM-2000TE ist ein Angebot für Integratoren, denn es wird ausschließlich als Bulk-Ware angeboten. Das Laufwerk liest DVDs mit 16facher und CD-ROMs mit bis zu 50facher Geschwindigkeit, die durchschnittliche Zugriffszeit liegt bei 85 Millisekunden.

Stellenmarkt
  1. sunzinet, Köln, Paderborn
  2. MEA Service GmbH, Aichach

Es verfügt über einen Speicher von 256 KBytes und wird an das IDE-Interface angeschlossen. Das Gerät liest die Standards DVD, DVD-ROM Single Layer/Dual Layer/Single Side, DVD-R, DVD+R, DVD-RW, DVD+RW, DVD Video und DVD Audio. DVD-RAM wird nicht unterstützt. Dazu kommen noch CD, CD-ROM Mode 1, Mode 2, CD-ROM XA Mode2, Kodak Photo CD (Single und Multiple Session), CD-DA (12X bei der Audiowiedergabe und 40X beim Datenauslesen), CD-Extra, CD-R, CD-RW, CD-I, CD-Text, Mixed Mode CD und Video CD. Das neue Laufwerk soll ab April verfügbar sein, der Preis wird rund 70 Euro betragen.

Zudem bringt Mitsumi einen IDE-CD-RW-Brenner, der CD-Rs mit 54facher Geschwindigkeit beschreibt und bei CD-RWs 32fache Brenngeschwindigkeit erreicht. Dieser CD-ReWriter setzt die von Mitsumi entwickelte Aegis-Write-Technologie ein: Diese kontrolliert bei einem Brennvorgang zunächst den eingesetzten Rohling und passt aus einer Datenbank alle Parameter an diesen an; hierzu gehören die Schreibgeschwindigkeit, die Laserstärke und die Schreibstrategie.

Der Brenner unterstützt den Mount-Rainier-Standard und verfügt über einen Speicher von 2 MByte sowie das ExacLink-Buffer-Underrun-Prevention-System. Das neue Laufwerk ist ab sofort verfügbar und kostet unter 100 Euro.

Zudem zeigte Mitsumi zwei neue Mausmodelle. Bislang verfügen alle entsprechenden Geräte des Herstellers über eine Wippe, die jetzt von einem Scrollrad abgelöst wird. Die Abtasttechnik ist allerdings unterschiedlich, es gibt ein mechanisches (Produktname ECM-S6202) und ein optisch arbeitendes Modell (Produktname ECM-S6702). Die Auflösung liegt bei 400 dpi, beide Modelle werden über die PS/2-Schnittstelle an den Computer angeschlossen. Die Mäuse sollen ab April verfügbar sein, sie sind für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 14,29€
  3. 48,99€

Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
    •  /