• IT-Karriere:
  • Services:

Foundry Networks präsentiert Power over Ethernet Switches

PoE-Switches für Voice over IP, Wireless Acces Points und IP-fähige Geräte

Foundry Networks stellt auf Basis seiner BRAVVO-Architektur (Bandwidth & Reliability for Applications, Voice and Video) für konvergente Netzwerkinfrastrukturen die erste Familie standardkonformer Power-over-Ethernet-(PoE-)Netzwerk-Switches vor. Die neuen FastIron Edge Switches implementieren den Power-over-Ethernet-Standard IEEE 802.3af zur Stromversorgung von Ethernet-Geräten wie z.B. Voice-over-IP-Lösungen (VoIP) und Zugangspunkte für Wireless LANs (WLANs) in Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch ihre integrierten, redundanten und hot-swap-fähigen 600-Watt-Netzteile sollen die FastIron Edge Switches eine hohe Skalierbarkeit der Power-over-Ethernet-Technik pro Port erlauben. Gleichzeitig bieten sie hoch entwickelte Power-Management-Funktionen sowie intelligente Layer-2/3-Daten-Switching-Features.

Stellenmarkt
  1. WEBSALE AG, Nürnberg
  2. LfD Niedersachsen, Hannover

Die neue Familie von FastIron-Edge-Switches mit Power-over-Ethernet-Funktionalität wird in Konfigurationen mit 24 oder 48 10/100-Ethernet-Ports angeboten. Beide Ausführungen sind mit zwei medienflexiblen Gigabit-Ethernet-Ports für Uplinks auf Gigabit-Kupfer- oder Mini-GBIC-Glasfaser-Basis ausgestattet.

Der FastIron Edge Switch 2402 POE mit 24 Ports, kompletter Layer-2- und elementarer Layer-3-Software soll ab Mai 2003 für 4.495,- US-Dollar lieferbar sein, mit voller Layer-3-Software kostet das Gerät 5.995,- US-Dollar. Die spätere Aufrüstung des Systems mit kompletter Layer-2- und elementarer Layer-3-Software auf volle Layer-3-Software kostet 1.495,- US-Dollar.

Der 4802 POE mit 48 Ports und kompletter Layer-2- sowie elementarer Layer-3-Software ist ab Juni 2003 zum Preis von 7.495,- US-Dollar verfügbar, mit voller Layer-3-Software für 9.495,- US-Dollar. Das nachträglich Upgrade des Systems mit kompletter Layer-2- und elementarer Layer-3-Software auf volle Layer-3-Software kostet 1.995,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 3,99€
  2. 59,99€ (USK 18)
  3. 9,99€
  4. 27,99€

beki 14. Jul 2003

Wenn in LAN-Bereich Glasfaser in Einsatz kommt, kann ein Switch mit PoE eingesetzt werden...

chojin 14. Mär 2003

Du meinst das ist ein alter Hut, erste Modelle gab's schon vor Jahren? :) Dabei bekommt...

Suomynona 14. Mär 2003

hm? ich dachte bis zum 1. April ists noch ien bischen hin.... wie war das doch gleich...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  2. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  3. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

    •  /