Abo
  • Services:

HP bringt flachen iPAQ 1915 nach Deutschland

iPAQ 1910 mit XScale-CPU, 64 MByte RAM und SD-Card-Steckplatz

Wie Hewlett-Packard auf der CeBIT 2003 mitteilte, will man noch im April in Deutschland mit der Auslieferung des flachen iPAQ 1915 beginnen, nachdem das Gerät bereits seit Dezember 2002 in den USA angeboten wird. Der WindowsCE-PDA enthält einen XScale-Prozessor mit 200 MHz sowie einen Steckplatz für SD-Karten sowie MultiMediaCards (MMC).

Artikel veröffentlicht am ,

iPAQ 1910
iPAQ 1910
Der iPAQ 1915 besitzt das von den iPAQs gewohnte Transflektiv-Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bei 65.536 Farben. Auch die Speicherbestückung liegt mit 64 MByte auf der Höhe der Zeit. Ein Lithium-Akku versorgt das 120 Gramm wiegende Gerät mit Strom. Statt einer USB-Dockingstation liegt dem Gerät ein USB-Datenkabel bei, um die PDA-Daten mit einem PC abgleichen zu können.

Stellenmarkt
  1. Heitmann IT GmbH, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn

Der kleine iPAQ wiegt 120 Gramm und misst lediglich 113,3 x 69,9 x 12,7 mm, so dass der iPAQ etwa die Größe eines Palm m515 erreicht. Der Lithium-Ionen-Akku versorgt das Gerät mit Strom; die Akkulaufzeit nannte HP aber leider nicht.

Als WindowsCE-Version kommt PocketPC 2002 zum Einsatz, die PIM-Applikationen zur Termin-, Aufgaben- und Adressverwaltung umfasst. Außerdem liegen die Pocket-Versionen von Word, Excel, dem Internet Explorer und dem Windows Media Player bei.

HP will den iPAQ 1915 im April 2003 in den Handel hier zu Lande bringen und das Gerät für 299,- Euro anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. (-78%) 4,44€

Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

      •  /