Abo
  • Services:

4MBO: Digitales Medien Center für DivX und Pay-TV

Multimedia-Alleskönner kommt zur IFA auf den Markt

4MBO stellt auf der CeBIT 2003 die erste eigene digitale Medien-Plattform für das Wohnzimmer vor. Dabei integriert das Digitale Medien Center (MBO DMC) Funktionen wie digitales Fernsehen einschließlich Pay-TV (Premiere), Videorekorder, DVD und DivX-Player, Internet-Terminal, WLAN und eine elektronische Programmzeitschrift (EPG).

Artikel veröffentlicht am ,

Das MBO DMC bietet als Videorekorder Funktionen wie Time-Shift und persönlichen Videorekorder (PVR), um Wunschsendungen aufzuzeichnen und zu archivieren. Insgesamt können bis zu vierzig Stunden Fernsehprogramm in digitaler Qualität aufgenommen werden.

Stellenmarkt
  1. Metabion GmbH Gesellschaft für angewandte Biotechnologie, Planegg
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Heidelberg

Mit Video-on-Demand ist das MBO DMC zudem darauf vorbereitet, Videos auf Festplatte zu speichern. Aber auch Fotos und Musik im MP3-Format kann das Gerät verarbeiten. Homebanking, Home-Shopping-Angebote oder On-Demand-Dienste können mit einem eingebauten, kreditkartentauglichen Smart-Card-Reader genutzt werden.

Im Kern des MBO DMC pulsiert die neue Eden-Plattform von VIA, die eigens für digitale Medienlösungen entwickelt worden ist und ohne Lüfter auskommt.

Das MBO DMC unterstützt die Wiedergabe von MPEG2, MPEG4, DivX, Windows Media 9 und MP3. Die Ausstattung wird abgerundet durch zahlreiche Schnittstellen wie zum Beispiel vier USB-2.0-Anschlüsse, je einen Scart-Ein- und Ausgang, FireWire (IEEE 1394), Ethernet 10/100 und Modem V.92 Über einen optischen und einen koaxialen S/PDIF-Ausgang ist auch eine digitale Klangwiedergabe in Dolby-Digital-Qualität möglich. Darüber hinaus ist das MBO DMC mit einer Schnittstelle für Pay-TV (Common Interface, CI) ausgestattet. Damit ist das Gerät für den Empfang von Bezahl-Fernsehen wie zum Beispiel "Premiere" gerüstet.

Mit dem MBO DMC kann man aber auch im Internet surfen und E-Mails verschicken. Mit einem integrierten drahtlosen Netzwerkanschluss (W-LAN) ist dies ohne Kabelgewirr möglich. Dabei sollen Übertragungsraten von 54 Megabit je Sekunde möglich sein. Angaben, ob dies mit IEEE 802.11a oder 802.11g funktioniert, machte 4MBO nicht.

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner VIA stellt 4MBO sein neues Digitales Medien Center auf der CeBIT in Hannover vor. Auf dem Markt eingeführt werden soll das MBO DMC allerdings erst Ende August 2003 zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,95€ anstatt 9,95€ pro Monat
  2. 319€ + Versand (Vergleichspreis 357,47€)
  3. (heute u. a. ASUSTOR AS1004T für 199€ + Versand)
  4. 99,99€

Grimm 13. Mär 2003

Ich glaube nicht das sich DivX orientierte lösungen noch durchsetzen können. Gerade auch...

daskleinel 13. Mär 2003

Sag ich doch.... So eine Lösung steht bei mir schon seit über einem Jahr im Wohnzimmer...

-=MaRcOz=- 12. Mär 2003

Ich sach nur Freevo & VDL... Für knapp 500.- Euro kann man sich eine solches...

Angel 12. Mär 2003

das ist doch ein gewöhnlicher HTPC. scheint etwas ausgereifter als der MULTITAINER damals...

Plex 12. Mär 2003

Noch besser, Du stellst Dir einen Rechner mit dem neuen M-AMD-CPU in den Schrank neben...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /