Abo
  • Services:

Dazzle: MPEG-2-Konverterbox mit DV-Eingang

Dazzle stellt Hollywood USB 2.0 vor

Dazzle hat mit der Hollywood USB 2.0 eine externe MPEG-2-Lösung vorgestellt, die speziell für DV-Camcorder konzipiert ist. Mit dem Gerät soll man Videofilme in Echtzeit in MPEG-2 encoden können, um sie beispielsweise auf DVDs zu verewigen. Die DV- und analogen Eingänge ermöglichen es, Videos direkt von einem DV- oder analogen Camcorder, einem Videorekorder oder einem TV-Gerät aufzunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Hollywood USB 2.0 besitzt einen MPEG-2-Encoder-Chip, der Videos automatisch und in Echtzeit konvertiert, bevor sie auf der Festplatte des angeschlossenen Rechners gespeichert werden. Die Datenübertragung über USB 2.0 soll nach Herstellerangaben für eine sichtbar bessere Videoqualität als bei USB-1.1-Lösungen sorgen.

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

"Bis jetzt mussten Besitzer digitaler Camcorder, die MPEG-Lösungen benutzen, Videos mit Hilfe der analogen Verbindung ihres Camcorders auf dem Computer speichern", so Bernd Kosubek, Geschäftsführer der Dazzle Europe GmbH. "Jetzt, mit der Einführung der Hollywood USB 2.0, können Anwender die Qualität ihrer Videos erhöhen, indem sie einfach den DV-Port ihres Camcorders mit dem DV-Port von Hollywood USB 2.0 verbinden."

Die Hollywood DV-Bridge USB 2.0 wird mit einem Softwarepaket ausgeliefert: Dazzle MovieStar 5 für den Videoschnitt, Dazzle DVD Complete für die DVD-Menüerstellung und das DVD Authoring sowie Dazzle OnDVD für die Erstellung digitaler Fotoalben für DVD-Player.

Hollywood USB 2.0 unterstützt die Microsoft-Betriebssysteme Windows 98 SE, Windows ME, Windows XP und Windows 2000 sowie USB-2.0- oder USB-1.1-Schnittstelle.

Hollywood USB 2.0 soll ab sofort für 349,90 Euro verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /