Abo
  • Services:

Vobis senkt Preis für 19-Zoll-TFT-Display auf unter 600 Euro

Preissenkung noch vor Einführung

Den bereits im Februar 2003 angekündigten Vobis-19-Zoll-TFT wird es nicht, wie ursprünglich angekündigt, für 799,- Euro geben, sondern für 599,- Euro. Vobis konnte nach eigenen Angaben das Angebot im Vorfeld seiner Einführung deutlich verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Vobis 967 soll angeblich eine Reaktionszeit von 15 Millisekunden aufweisen und über einen Pixelabstand von 0,294 mm sowie ein Kontrastverhältnis von 500:1 verfügen. Die Auflösung liegt bei 1.280 x 1.024 Bildpunkten und der Helligkeitswert beträgt 250 Candela pro Quadratmeter. Der horizontale Betrachtungswinkel beträgt 170 Grad im horizontalen und vertikalen Bereich.

Die Abmessungen des TCO 99 zertifizierten Vobis 967 TFT betragen 459 x 407 x 165 mm (B x H x T). Das Gerät soll 8,2 kg wiegen und Ende März 2003 in den Vobis-Läden und im Online-Shop verfügbar sein. Vobis gewährt eine Garantiezeit von drei Jahren inklusive Abhol-Service.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  2. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  3. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)
  4. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)

manta 01. Mai 2003

Ich habe ihn, und konnte keine Haken finden. Die Reaktionszeit kann ich zwar nicht messen...

ralf 22. Apr 2003

kann jemand ueber haken berichten???? gruss ralf

Hundling 25. Mär 2003

Da wird es schon einen gewaltigen Hacken geben......

nixblick 13. Mär 2003

zu a) kann ich auch nix sagen zu b) welcher Hersteller erfüllt die technischen Angaben zu...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /