Abo
  • Services:

Vobis senkt Preis für 19-Zoll-TFT-Display auf unter 600 Euro

Preissenkung noch vor Einführung

Den bereits im Februar 2003 angekündigten Vobis-19-Zoll-TFT wird es nicht, wie ursprünglich angekündigt, für 799,- Euro geben, sondern für 599,- Euro. Vobis konnte nach eigenen Angaben das Angebot im Vorfeld seiner Einführung deutlich verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Vobis 967 soll angeblich eine Reaktionszeit von 15 Millisekunden aufweisen und über einen Pixelabstand von 0,294 mm sowie ein Kontrastverhältnis von 500:1 verfügen. Die Auflösung liegt bei 1.280 x 1.024 Bildpunkten und der Helligkeitswert beträgt 250 Candela pro Quadratmeter. Der horizontale Betrachtungswinkel beträgt 170 Grad im horizontalen und vertikalen Bereich.

Die Abmessungen des TCO 99 zertifizierten Vobis 967 TFT betragen 459 x 407 x 165 mm (B x H x T). Das Gerät soll 8,2 kg wiegen und Ende März 2003 in den Vobis-Läden und im Online-Shop verfügbar sein. Vobis gewährt eine Garantiezeit von drei Jahren inklusive Abhol-Service.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

manta 01. Mai 2003

Ich habe ihn, und konnte keine Haken finden. Die Reaktionszeit kann ich zwar nicht messen...

ralf 22. Apr 2003

kann jemand ueber haken berichten???? gruss ralf

Hundling 25. Mär 2003

Da wird es schon einen gewaltigen Hacken geben......

nixblick 13. Mär 2003

zu a) kann ich auch nix sagen zu b) welcher Hersteller erfüllt die technischen Angaben zu...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /