Abo
  • Services:

TomTom Navigator 2: Mobile Navigationslösung für Pocket PC

Zahlreiche Neuerungen

Von dem beliebten TomTom Navigator ist nun die Version 2.0 erschienen. Die Lösung verwandelt einen Pocket PC in ein kleines Navigationssystem mit integrierter Routenplanung. In der neuen Version sind größere Steuerelemente dazugekommen, die auch eine Eingabe von Ortsnamen und Ähnlichem ohne Stift nur mit dem Finger erlauben soll. Darüber hinaus sind aktualisierte Karten, neue Darstellungsmodi und gesprochene Anweisungen für die Wegstrecke hinzugekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

TomTom 2 erlaubt die hausnummerngenaue Navigation und ist mit dem Adressbuch in Pocket Outlook kompatibel, so dass eine Routenplanung direkt aus der Kontakte-Datenbank möglich ist. Außerdem gibt es jetzt eine "Straßensperren"-Funktion, die eine sofortige Neuplanung zur Vermeidung von auf der Route unerwartet auftretenden Hindernissen wie Verkehrsstaus und Straßensperren ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede

Eine optionale dreidimensionale Ansicht der Route aus der Vogelperspektive mit eingeblendeten Wahrzeichen und Landschaften soll bei der Orientierung ebenso helfen wie eine spezielle blendarme Nachtanzeige, damit man bei schlechten Lichtverhältnissen oder in der Dunkelheit nicht vom Bildschirm geblendet wird.

Die so genannte Points-of-Interest-Datenbank, die Details und Kontaktdaten einer breiten Palette von Einrichtungen enthält, wie z. B. Tankstellen, Parkplätze, Restaurants, Hotels und Kinos, soll deutlich erweitert worden sein. Wer unterwegs eine interessante Lokation entdeckt, kann mit einem Tastendruck die aktuelle Position speichern und wird auf Wunsch später wieder dorthin zurückgeleitet.

TomTom Navigator 2 enthält digitale Karten von Westeuropa, die von Tele Atlas erfasst wurden. Der TomTom-GPS-Empfänger wird mittels magnetischer Armaturenbretthalterung im Auto befestigt und kann natürlich auch wieder herausgenommen werden.

TomTom Navigator 2 soll ab April 2003 für 399,- Euro erhältlich sein und ist mit den meisten Pocket PCs kompatibel. TomTom Navigator 2 umfasst die Navigationssoftware, den TomTom-GPS-Empfänger, eine magnetische Kfz-Halterung mit verschiedenen Befestigungsoptionen sowie je nach Wahl eine der folgenden europäischen Karten: Großbritannien; Frankreich; Italien; Belgien, Niederlande und Luxemburg; Deutschland, Österreich und Schweiz; Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland oder Spanien und Portugal. Die Karte für die Region "Deutschland, Österreich und Schweiz" umfasst den Varta Hotel- und Restaurantführer. Alle Karten von Westeuropa sind auch in einem Zusatzpaket für 189,- Euro erhältlich.

TomTom Navigator 2 ist auch ohne GPS-Empfänger für 169,- Euro erhältlich und unterstützt alle an den Pocket PC angeschlossenen NMEA-0183- oder Sirf-kompatiblen GPS-Empfänger.

Die Anwendung läuft auf Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, Italienisch und Spanisch. Die gesprochenen Anweisungen sind außerdem in Flämisch, Dänisch, Norwegisch und Schwedisch verfügbar. Man benötigt 5 MByte freien Arbeitsspeicher zur Installation und 5 MByte zur Ausführung des Programms. Wie viel Speicher insgesamt benötigt wird, hängt von den installierten Karten ab. Alle digitalen Straßenkarten können in Abschnitte von 16 MB, 32 MB, 64 MB und größer unterteilt werden.

Registrierte Besitzer des ursprünglichen TomTom Navigator können den GPS-losen TomTom Navigator 2 (Software und Karten) zum Sonderpreis von 39,95 Euro aktualisieren. Der Versand der Upgrades soll voraussichtlich am 28. März 2003 beginnen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 119,90€
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Maik Kitzing 12. Jul 2008

Maik Kitzing 12. Jul 2008

schnuppe 16. Mär 2005

wie könnte ich das denn eventuell machen, möchte nicht ein halbes jahr warten müssen.

GPS-SOLUTION.de 04. Jan 2005

Bei einer völligen Baterieentleerung bleibt dir nichts anderes übrig als den TomTom...

Roland Pleiß 30. Dez 2004

Hallo Leute, ich bin Besitzer eines Pocket PC (T-Mobile MDA). Nach längerer...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /