Abo
  • Services:

Vodafone D2 und Deutsche Post: Postkarten per MMS

Nachrichten vom Handy in den Briefkasten

Mit einem neuen Dienst von Vodafone D2 und der Deutschen Post kann man jetzt Schnappschüsse, die man mit einem Bildhandy gemacht hat, per MMS als "Vodafone-MMS-Postkarte" verschicken lassen und so auch Leute erreichen, die kein MMS-fähiges Handy besitzen. Mit dem neuen Service landen die verschickten MMS automatisch als Papier-Postkarte im Briefkasten des Empfängers.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Absender der "Vodafone-MMS-Postkarte" schickt seine Nachricht an die E-Mail-Adresse postkarte@vodafone.de. Namens- und Adresszeile sowie Postleitzahl und Ort gibt der Kunde im Handy ein, jeweils durch Kommata getrennt. Dann folgt die Eingabe eines Rautezeichens (#) und des maximal ca. 350 Zeichen umfassenden Kartentextes. Wenn man eine MMS mit einer Postadresse bis 16 Uhr als E-Mail an die Adresse sendet, soll eine Postkarte mit einem Abdruck der MMS in der Regel binnen 48 Stunden den Adressaten erreichen können.

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Aus den Bild-Text-Informationen der MMS-Nachricht erstellt die Deutsche Post eine echte Postkarte mit dem jeweiligen MMS-Fotomotiv auf der Vorderseite. Nach Druck und Frankierung wird die Postkarte dem Empfänger auf dem klassischen Postweg zugestellt.

In der Einführungsphase kostet der Service zwischen 0,39 und 1,29 Euro. Ab dem 1. Juni 2003 gelten je nach Größe der zu verschickenden Nachricht Preise zwischen 1,99 Euro und 2,49 Euro.

Der MMS-Versand ist aus dem Vodafone-D2-Netz und (außer bei CallYa) derzeit aus den folgenden Ländern bzw. Netzen möglich: Dänemark (Tele Danmark Mobil), Frankreich (SFR Vodafone), Großbritannien (Vodafone UK), Irland (Vodafone Irland), Italien (Vodafone Omnitel), Niederlande (Vodafone Niederlande), Polen (Polkomtel), Portugal (Vodafone Portugal), Schweden (Vodafone Schweden), Schweiz (Swisscom), Spanien (Vodafone Spanien) und Ungarn (Vodafone Ungarn). Bald sollen Belgien und Österreich folgen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

    •  /