• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone D2 und Deutsche Post: Postkarten per MMS

Nachrichten vom Handy in den Briefkasten

Mit einem neuen Dienst von Vodafone D2 und der Deutschen Post kann man jetzt Schnappschüsse, die man mit einem Bildhandy gemacht hat, per MMS als "Vodafone-MMS-Postkarte" verschicken lassen und so auch Leute erreichen, die kein MMS-fähiges Handy besitzen. Mit dem neuen Service landen die verschickten MMS automatisch als Papier-Postkarte im Briefkasten des Empfängers.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Absender der "Vodafone-MMS-Postkarte" schickt seine Nachricht an die E-Mail-Adresse postkarte@vodafone.de. Namens- und Adresszeile sowie Postleitzahl und Ort gibt der Kunde im Handy ein, jeweils durch Kommata getrennt. Dann folgt die Eingabe eines Rautezeichens (#) und des maximal ca. 350 Zeichen umfassenden Kartentextes. Wenn man eine MMS mit einer Postadresse bis 16 Uhr als E-Mail an die Adresse sendet, soll eine Postkarte mit einem Abdruck der MMS in der Regel binnen 48 Stunden den Adressaten erreichen können.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn Connect GmbH, Berlin
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Aus den Bild-Text-Informationen der MMS-Nachricht erstellt die Deutsche Post eine echte Postkarte mit dem jeweiligen MMS-Fotomotiv auf der Vorderseite. Nach Druck und Frankierung wird die Postkarte dem Empfänger auf dem klassischen Postweg zugestellt.

In der Einführungsphase kostet der Service zwischen 0,39 und 1,29 Euro. Ab dem 1. Juni 2003 gelten je nach Größe der zu verschickenden Nachricht Preise zwischen 1,99 Euro und 2,49 Euro.

Der MMS-Versand ist aus dem Vodafone-D2-Netz und (außer bei CallYa) derzeit aus den folgenden Ländern bzw. Netzen möglich: Dänemark (Tele Danmark Mobil), Frankreich (SFR Vodafone), Großbritannien (Vodafone UK), Irland (Vodafone Irland), Italien (Vodafone Omnitel), Niederlande (Vodafone Niederlande), Polen (Polkomtel), Portugal (Vodafone Portugal), Schweden (Vodafone Schweden), Schweiz (Swisscom), Spanien (Vodafone Spanien) und Ungarn (Vodafone Ungarn). Bald sollen Belgien und Österreich folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  2. (-83%) 6,99€
  3. (-79%) 18,99€
  4. 25,99€

Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

    •  /