Abo
  • Services:
Anzeige

LG-TFTs mit eingebauten Videoeingängen und Lautsprechern

18- und 15-Zoll-Geräte

LG stellt zwei neue TFT-Monitore für den Multimedia-Einsatz vor. Die Modelle L1810A (18,1-Zoll-Diagonale) und L1510A (15-Zoll-Bildschirmdiagonale) sind mit AV- und S-Video-Anschluss sowie integrierten Stereo-Lautsprechern ausgestattet.

Anzeige

Ende März bringt LG Electronics die neuen Flatron-Modelle L1810A und L1510A auf den Markt. Sie eignen sich besonders für Multimedia-Anwendungen. Beide Geräte verfügen über je eine AV- und eine S-Video-Buchse zum Anschluss von TV-Quellen wie Video- oder DVD-Player. Da beide Monitore auch standardmäßig mit integrierten, quer an der Unterseite des Displays angebrachten Stereo-Lautsprechern ausgestattet sind, ist kein weiteres Zubehör nötig, um etwa Videofilme zu betrachten.

Das 18-Zoll-Display des Flatron L1810A stellt 16,7 Millionen Farben bei einer physikalischen Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln dar. Wichtig für die Darstellung multimedialer Inhalte sind ein hohes Kontrastverhältnis und ein ausreichend weiter Blickwinkel. Beim Flatron L1810A sind beide Werte mit 350:1 beziehungsweise 170 Grad sehr hoch. Das Panel erreicht außerdem eine Leuchtkraft von 250 Candela pro Quadratmeter. Die Responsezeit des Displays liegt bei 25 Millisekunden. Zur Ausstattung des 18-Zöllers zählen neben einem 2fachen USB-Hub und einer Kopfhörer- und Mikrofonbuchse auch eine analoge D-Sub- und eine digitale DVI-I-Schnittstelle. Der unverbindliche Verkaufspreis des Flatron L1810A beträgt 1.399,- Euro.

Das 15-Zoll-Modell Flatron L1510A ist zu einem Preis von 699,- Euro eine günstige Alternative zum 18-Zoll-Gerät. Auch der 15-Zöller bietet AV- und S-Video-Anschluss sowie Stereo-Lautsprecher. Die physikalische Auflösung beträgt 1.024 x 768 Pixel, die bei 75 Hz und einer Farbtiefe von 24 Bit (16,7 Millionen Farben) dargestellt wird. Die übrigen Spezifikationen lauten: 25 Millisekunden Responsezeit, 400:1 Kontrastverhältnis und 250 Candela pro Quadratmeter Helligkeit. Die Blickwinkel liegen bei 160 Grad (horizontal) und 140 Grad (vertikal).

Im Lieferumfang der beiden neuen Flatron-Modelle befindet sich neben Treibern, Signal- und Netzkabel auch die Colorific-Software zur Farbkalibrierung. Die Einstellungen der Monitore erfolgen über digital gesteuerte On-Screen-Displays mit Kurzhubtasten. Neben der DIN-ISO 13406-2 erfüllen die neuen Flatron-Modelle unter anderem die Standards der TCO'99. LG gewährt auf TFT-Monitore drei Jahre Garantie mit kostenlosem Vor-Ort-Austausch.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  3. über Hays AG, Berlin
  4. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: 35MH/s bei 180W und etwa 30Cent/KWh? Ist das...

    dahana | 20:19

  2. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    jayjay | 20:17

  3. Re: Die Deutschen:

    Azzuro | 20:17

  4. Re: Die werden wohl eh keine Strafe bekommen..

    tensor | 20:11

  5. Re: Kriminelle Vereinigung

    dahana | 20:06


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel