Abo
  • Services:
Anzeige

LG-TFT-Displays mit 23 und 30 Zoll mit 16:10-Bildformat

Mit Boxen und Videoeingängen ausgerüstet

Mit einem 23- und einem 30-Zoll-TFT-Display will LG auch Kinofreunden eine Freude machen - die Geräte weisen ein 16:10-Bildformat auf und verfügen über S-VHS- und AV-Eingänge.

Anzeige

Der Flatron L2320A mit einer 23-Zoll-Diagonale erreicht eine Auflösung von maximal 1.920 x 1.200 Bildpunkten bei einem Kontrastverhältnis von 350:1. Die maximale Helligkeit liegt bei 235 Candela pro Quadratmeter. Das Display bietet sowohl horizontal als auch vertikal einen Blickwinkel von 176 Grad. Zum Anschluss einer Videoquelle stehen eine S-VHS- und eine AV-Buchse zur Verfügung. Serienmäßig sind auch die Stereolautsprecher sowie eine Infrarot-Fernbedienung. Zur weiteren Ausstattung des Monitors zählen ein 2facher USB-Hub und die Farbkalibrierungs-Software Colorific. Bei einem Seitenverhältnis von 16:10 lassen sich zwei DIN-A4-Seiten vollständig nebeneinander darstellen.

Alle Anschlüsse, Elektronik, Stromversorgung und Lautsprecher sind in einer separaten Mediastation untergebracht, die zum Lieferumfang gehört. Der Preis des Flatron L2320A, der voraussichtlich ab August 2003 erhältlich sein wird, beträgt 3.699,- Euro.

Vom 30-Zoll-Display zeigt LG zwei Varianten. Der für Industrieanwendungen konzipierte Flatron L3000A wird im Gegensatz zum Modell Flatron L3020A ohne Stellfuß geliefert. Der L3000A eignet sich so als öffentliches Display oder für ähnliche Umgebungen. Der L3020A ist zusätzlich mit Lautsprechern ausgestattet und richtet sich eher an den Endkunden. Beide Modelle bieten ein Breitbildformat und eine physikalische Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln. Das Kontrastverhältnis beträgt 400:1, die Helligkeit 450 Candela pro Quadratmeter. Die horizontal und vertikal möglichen Blickwinkel liegen bei je 176 Grad. Die Responsezeit soll bei nur 25 Millisekunden liegen.

Die 30-Zöller sind mit AV-, S- VHS und D-TV-Schnittstelle ausgestattet. Auch ein Audio-Anschluss ist vorhanden. Mit der Lightview-Taste können Helligkeit, Kontrast und Farbtemperatur den jeweiligen Applikationen (Text, Foto und Film) und der Umgebungshelligkeit angepasst werden. Der Flatron L3000A soll ab Ende März 2003 erhältlich sein und kostet 4.499,- Euro. Die Consumer-Variante Flatron L3020A soll im August 2003 für 4.999,- Euro auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Chrono24 GmbH, Karlsruhe
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...
  2. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...
  3. 599,00€ statt 699,00€ (Versandkostenfrei)

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Glückwunsch den Anwohnern, die sich dafür...

    BudeII | 21:59

  2. Re: Alle Jahre wieder

    Dungeon Master | 21:58

  3. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    GodsBoss | 21:57

  4. Re: Oh oh oh, weh getan?

    Eheran | 21:57

  5. Re: Erst dachte ich zu teuer...

    TC | 21:55


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel