Abo
  • Services:
Anzeige

LG-TFT-Displays mit 23 und 30 Zoll mit 16:10-Bildformat

Mit Boxen und Videoeingängen ausgerüstet

Mit einem 23- und einem 30-Zoll-TFT-Display will LG auch Kinofreunden eine Freude machen - die Geräte weisen ein 16:10-Bildformat auf und verfügen über S-VHS- und AV-Eingänge.

Anzeige

Der Flatron L2320A mit einer 23-Zoll-Diagonale erreicht eine Auflösung von maximal 1.920 x 1.200 Bildpunkten bei einem Kontrastverhältnis von 350:1. Die maximale Helligkeit liegt bei 235 Candela pro Quadratmeter. Das Display bietet sowohl horizontal als auch vertikal einen Blickwinkel von 176 Grad. Zum Anschluss einer Videoquelle stehen eine S-VHS- und eine AV-Buchse zur Verfügung. Serienmäßig sind auch die Stereolautsprecher sowie eine Infrarot-Fernbedienung. Zur weiteren Ausstattung des Monitors zählen ein 2facher USB-Hub und die Farbkalibrierungs-Software Colorific. Bei einem Seitenverhältnis von 16:10 lassen sich zwei DIN-A4-Seiten vollständig nebeneinander darstellen.

Alle Anschlüsse, Elektronik, Stromversorgung und Lautsprecher sind in einer separaten Mediastation untergebracht, die zum Lieferumfang gehört. Der Preis des Flatron L2320A, der voraussichtlich ab August 2003 erhältlich sein wird, beträgt 3.699,- Euro.

Vom 30-Zoll-Display zeigt LG zwei Varianten. Der für Industrieanwendungen konzipierte Flatron L3000A wird im Gegensatz zum Modell Flatron L3020A ohne Stellfuß geliefert. Der L3000A eignet sich so als öffentliches Display oder für ähnliche Umgebungen. Der L3020A ist zusätzlich mit Lautsprechern ausgestattet und richtet sich eher an den Endkunden. Beide Modelle bieten ein Breitbildformat und eine physikalische Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln. Das Kontrastverhältnis beträgt 400:1, die Helligkeit 450 Candela pro Quadratmeter. Die horizontal und vertikal möglichen Blickwinkel liegen bei je 176 Grad. Die Responsezeit soll bei nur 25 Millisekunden liegen.

Die 30-Zöller sind mit AV-, S- VHS und D-TV-Schnittstelle ausgestattet. Auch ein Audio-Anschluss ist vorhanden. Mit der Lightview-Taste können Helligkeit, Kontrast und Farbtemperatur den jeweiligen Applikationen (Text, Foto und Film) und der Umgebungshelligkeit angepasst werden. Der Flatron L3000A soll ab Ende März 2003 erhältlich sein und kostet 4.499,- Euro. Die Consumer-Variante Flatron L3020A soll im August 2003 für 4.999,- Euro auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Brabender Technologie GmbH & Co. KG, Duisburg
  2. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Continental AG, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       

  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Grafik nicht vernünftig nutzbar

    nille02 | 22:14

  2. Re: Alternative zu Jameda?

    anonym | 22:13

  3. Re: Recht von Jameda

    crazypsycho | 22:13

  4. Re: Wie wollen die das vor Gericht verwenden?

    serra.avatar | 22:10

  5. Re: Jameda Goldmitgliedschaft

    JuBo | 22:09


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel