Abo
  • Services:
Anzeige

Neues Konsolen-Zubehör von Logitech

Tastatur und optische Maus für PS2 - Cordless Controller für Xbox

Der Schweizer Peripherie-Anbieter Logitech erweitert sein Portfolio an Konsolen-Zubehör, darunter eine optische Maus sowie eine Tastatur für Sonys PlayStation 2 sowie einen Cordless Controller für Microsofts Xbox.

Anzeige

Die in Schwarz gehaltene und USB-Tastatur für PlayStation 2 verfügt über einen geräuscharmen Anschlag und soll sich besonders für Spielanwender eignen, die online chatten wollen. Sie verfügt über ein kompaktes Design und lässt sich auf dem Schoß oder Schreibtisch gleichermaßen bequem bedienen, verspricht der Hersteller.

USB-Tastatur für PlayStation 2
USB-Tastatur für PlayStation 2

Die neue optische USB-Maus für die PS2 soll im Vergleich zu herkömmlichen Mäusen für hohe Präzision und Geschwindigkeit beim Spielen sorgen und kommt völlig ohne bewegliche Teile aus, die gereinigt werden müssen. Sie ist sowohl für Links- als auch für Rechtshänder geeignet und bietet die Bedienung über drei Tasten und ein Scrollrad.

Logitechs neue USB-Tastatur und Maus sind jeweils mit einem 2,5 Meter langen Kabel ausgestattet, um auch aus komfortabler Entfernung zur Spielkonsole genutzt werden zu können. Die Tastatur wird zeitgleich mit netzwerkfähigen Spielen für die PlayStation 2 zu einem Preis von 39,99 Euro auf den Markt kommen. Die neue USB-Maus gibt es ab sofort zu einem Preis von 29,99 Euro im Einzelhandel.

Mit dem Logitech Cordless Controller soll man die Xbox-Videospielkonsole ohne störende Kabel bedienen können. Die Steuersignale werden auf Basis der 2,4-GHz-Funktechnologie an die Konsole übermittelt.

Logitech Cordless Controller für Xbox
Logitech Cordless Controller für Xbox
Das Gerät soll über einen Radius von sechs Metern um die Xbox herum funktionieren und benötigt keine Sichtverbindung zur Spielkonsole. Wird die maximale Reichweite der Spielsteuerung überschritten oder bleibt der Controller länger als fünf Minuten ungenutzt, so schaltet er automatisch in einen "Schlafmodus" um, was eine höhere Batterie-Lebensdauer sicherstellt. Drückt man dann auf eine beliebige Taste, schaltet sich der Controller wieder ein.

Logitechs neue kabellose Spielsteuerung ist mit dem Standard-Tastenlayout ausgestattet und verfügt über ein 8-Wege-D-Pad sowie analoge, druckempfindliche Tasten und Auslöser. Überdies ist das Produkt mit doppeltem Vibrations-Feedback ausgestattet. Bei eingeschalteter Vibration soll eine Batterielebensdauer von 50 Stunden erreicht werden.

Der Xbox-seitige Empfänger der kabellosen Spielsteuerung ist mit zwei Modulslots für Speicherkarten, ein Headset oder sonstiges Zubehör ausgestattet. Wer gemeinsam mit anderen Teilnehmern spielen möchte, kann bis zu acht Spielsteuerungen (dazu werden zwei Konsolen benötigt) in einem Raum einsetzen, ohne dass es zu Interferenzen kommt.

Der Logitech Cordless Controller für die Xbox soll ab sofort im Handel zu einem Preis von 79,99 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  4. BASF SE, Ludwigshafen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Survive 35,99€, Metal Gear Solid V Ground Zeroes 3,99€, PES2018 26,99€)
  2. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  3. 99,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Warum tritt bei Kobalt weniger...

    Der mit dem Blubb | 21:07

  2. Sie glauben nicht...

    Sharra | 21:06

  3. Re: Vodafone und FTTB/H?

    Dachskiller | 21:04

  4. Warum Quoten erreichen??

    AgentBignose | 21:03

  5. Re: Liebe Einbrecher

    Axido | 20:55


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel