Abo
  • Services:

Science-Fiction Shooter Breed kommt Ende Mai

Spiel wird auf der E3 in Los Angeles vorgestellt

Nachdem der Karlsruher Publisher CDV die Veröffentlichung des eigentlich für Weihnachten 2002 angekündigten Science-Fiction-Shooters Ende des letzten Jahres verschieben musste, hat man nun den offiziellen neuen Releasetermin bekannt gegeben. Das Spiel soll ab Ende Mai im Handel erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Breed ist ein Action-Spiel in einem Science-Fiction-Szenario und konnte bereits vorab einiges an Kritikerlob ernten. Das Spiel wird von Brat Designs entwickelt und kann wahlweise aus der Ego- oder aus der Third-Person-Perspektive gespielt werden. Der Spieler kann eine Reihe von verschiedenen Fahrzeugen - von gewöhnlichen Truppen bis hin zu Landungsschiffen - steuern, um sowohl in der Erdumlaufbahn sowie auf der Erdoberfläche die Schlacht gegen die Breed auszutragen.

Bis zu 16 Spieler können per LAN oder Internet an einer Mehrspielerpartie teilnehmen. Zusätzlich können die Spieler allein oder gemeinsam spielen, um die Spielmissionen abzuschließen. Auf der E3 in Los Angeles im Mai wird man das fertige Spiel der Öffentlichkeit präsentieren, Release soll in Deutschland dann bereits Ende Mai sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€

Gogo 13. Mär 2003

Die hauen mich ja echt um... zocke z.Zt. oft Halo und Breed sieht ja noch viel besser aus...

chojin 12. Mär 2003

Ist das die Unreal2 Engine? Wirkt so. Hoffentlich mehr/bessere Story als Unreal2 :)

Cassiel 12. Mär 2003

Was o.T. wohl bedeutet, wie?

Elmar 12. Mär 2003

Gilt übrigens auch für breed.com ;-))

fakenick 11. Mär 2003

www.breed.de ? "breed.de Diese Domain wird von ihrem Inhaber zum Verkauf angeboten! Für...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
    Computacenter
    So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

    Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
    Ein Interview von Juliane Gringer

    1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
    2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
    3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

    IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    IMHO
    Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

    Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
    2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
    3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

      •  /