Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia zeigt Kamera-Handy 6220 auf der CeBIT

Nokia 6220 unterstützt EDGE, GPRS und HSCSD

Auf der CeBIT 2003 kündigte Nokia mit dem Nokia 6220 ein neues Kamera-Handy mit TriBand-Technik an, das auch die neue EDGE-Technik unterstützt. Das neue Kontaktbuch bietet die Möglichkeit, andere über den aktuellen Erreichbarkeitsstatus zu informieren. Das Gerät soll erst im dritten Quartal 2003 auf den Markt kommen.

Anzeige

Das Nokia 6220 unterstützt die neue EDGE-Technik für eine Daten-Übertragungsrate von bis zu 118,4 KBit/sec, die damit doppelt so schnell wie GPRS sein kann. Zudem arbeitet das TriBand-Handy in den Mobilfunknetzen mit 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt sowohl GPRS als auch HSCSD.

Nokia 6220 (gold und silber)
Nokia 6220 (gold und silber)

Über eine Kontaktdatenbank informiert man Kollegen, Freunde oder Bekannte über den eigenen Erreichbarkeitsstatus. Wählt der Besitzer eines Nokia 6220 das Profil "Sitzung", werden die in der Kontaktdatenbank eingetragenen Personen darüber informiert, dass man derzeit nur über SMS oder MMS erreichbar ist.

Für einen bequemeren Datenaustausch unterstützt der Neuling SyncML, um darüber Termine, Adressen oder ähnliche Daten mobil austauschen zu können. Eine lokale Datensynchronisation ermöglicht die zum Lieferumfang gehörende Nokia PC Suite.

Das 92 Gramm wiegende Nokia 6220 besitzt ein Farb-Display, auf dem auch die Schnappschüsse der integrierten Digitalkamera erscheinen, die Bilder in einer Auflösung von 128 x 128 Bildpunkten bei 4.096 Farben aufnehmen kann. Solche Bilder lassen sich dann per MMS oder E-Mail versenden.

Außerdem legt Nokia dem Gerät einen Video-Player bei, um Videoclips abspielen zu können. Multimedia-Mitteilungen dürfen maximal 100 KByte groß sein. Über eine integrierte elektronische Brieftasche lassen sich mobile Einkäufe über das Handy abwickeln, wobei Formulare automatisch ausgefüllt werden.

Schließlich gehört auch eine Java-Engine sowie ein Browser gemäß WAP 2.0, polyphone Klingeltöne, ein UKW-Radio sowie eine integrierte Freisprecheinrichtung zu den Leistungsdaten. Mit einer Akku-Ladung soll eine Sprechzeit von bis zu vier Stunden und eine Stand-by-Zeit von bis zu acht Tagen möglich sein.

Nokia will das 6220 im dritten Quartal 2003 auf den Markt bringen. Der Preis steht noch nicht endgültig fest, soll sich aber bei 470,- Euro bis 580,- Euro bewegen.


eye home zur Startseite
carola 03. Jun 2003

Habe das Nokia 6610 mit Head-Set-Kamera und bin sehr zufrieden mit den Fotos. Denke...

Alfred 18. Mai 2003

so schlimm würde ich das nun sicherlich nicht betrachten. inkl. radio, kamera und der...

Baris 15. Apr 2003

Mich würde mal interessieren welches handy besser ist. Das nokia handy hat 4097 farben...

woko2002@gmx.de 28. Mär 2003

kann ich heute natürlich nicht sagen, gäbe es aber das 6220 heute schon, hätte ich mir...

miccom 12. Mär 2003

fotos die mit dem 6620 geschossen wurden kann ich dir nicht zeigen, aber zum vergleich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. ASYS Group - EKRA Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm, Bönnigheim bei Heilbronn
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  2. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  4. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  5. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  6. Produktfälschungen

    Hunderte Milliarden Euro Umsatz weltweit mit falscher Ware

  7. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  8. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  9. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an

  10. GNSS

    Esa startet vier neue Satelliten für Galileo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: "Das einfachste Modell soll 5.000 US-Dollar...

    Trollversteher | 14:01

  2. Re: Man stelle sich mal vor...

    George99 | 14:00

  3. Re: wie soll das gemacht werden?

    macray | 14:00

  4. Re: Das Spieleangebot

    Der schwarze... | 14:00

  5. Re: Ego-Shooter auf Konsole???

    RheinPirat | 13:59


  1. 14:08

  2. 13:33

  3. 12:52

  4. 12:21

  5. 12:03

  6. 11:49

  7. 11:23

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel