Abo
  • Services:

Cubasis Mobile: Komponieren mit dem Handy

Steinberg präsentiert mit Siemens mobile neue Musik-Kreations-Software

Auf der CeBIT 2003 präsentieren Siemens mobile und Steinberg die mobile Musiksoftware "Cubasis Mobile", die in verschiedenen Siemens-Mobiltelefonen wie dem M55 zum Einsatz kommen wird. Mit Cubasis Mobile soll es möglich sein, schnell und relativ einfach eigene Klingeltöne zu komponieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit vier verschiedenen Tracks (Drum, Bass, Chord und Melody) können unterschiedliche Musikstile komponiert und als Klingelton gespeichert werden. Sechs Stilrichtungen (Techno, Trance, Rap, Electronic, House, Asian) werden zum Start bereits mitgeliefert. Über www.steinberg.de und bei www.my-siemens.com können künftig - wohl gegen Gebühr - weitere Session-Dateien mit weiteren Musikstilen heruntergeladen werden.

Steinberg verspricht, dass sich mit der Software auch unterwegs schnell und ohne großen Aufwand komplette polyphone Melodien in guter Soundqualität komponieren lassen. Wer sich selbst ein Bild von der neuen Software verschaffen will, kann dies auf der CeBIT am Stand von Siemens mobile (Stand A31 in Halle 26) tun.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sharkoon BW9000-W für 42,99€ + Versand)
  2. (u. a. BenQ EL2870UE UHD-Monitor für 275€ + Versand)
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  4. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

e 18. Mär 2003

gibs doch. griff fuer pocket pc von der konkurrenz

das ding da 18. Mär 2003

lieber freund, wir leben in dem zeitalter wo computermusiker die notwendigkeit von midi...

Ron Sommer 12. Mär 2003

Die Idee ist -wenn man sie weiter denkt- für Musiker genial. Denn mit dem Ansatz, auch...

robi 12. Mär 2003

interessant wäre es per Bluetooth eine Klingel Synchronisation herzustellen so daß wenn...

barclay 11. Mär 2003

Bei den tausenden von Midi-Files, die es im Internet umsonst gibt, braucht man nicht noch...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /