Abo
  • Services:

Fujifilm: Digitalkamera-Rückteil für Mittelformat-Kameras

20,8 Millionen Pixel Super CCD für den Profi-Einsatz

Fujifilm stellt ein digitales Rückteil für Mittelformat-Kameras vor, das mit einem neu entwickelten Super-CCD-Sensor ausgestattet ist. Der mit echten 20,8 Millionen Pixeln ausgestattete Sensor zeichnet auf einer Größe von 37 x 52 Millimeter 5.408 x 7.648 Pixel und damit effektiv 41,4 Millionen Bildpunkte auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neu entwickelte Digital-Signal-Processing-Technik soll eine schnelle Abfolge großer Bilddateien im CCD-RAW- und JPEG-Format erlauben: Pro 1,5 Sekunden lässt sich ein Bild aufnehmen, bei einer Folge von bis zu sieben Fotos. Das Rückteil ist kompatibel zu den Standards Studio- und Tageslicht, die Lichtempfindlichkeit beträgt ISO 100, 200 und 400. Es ist ausgestattet mit einem 1,8-Zoll-TFT-Display, das dem der digitalen Spiegelreflexkamera FinePix S 2 Pro entspricht und besitzt außerdem eine IEEE-1394-Firewire-Schnittstelle.

Fujifilm 20,8 Millionen Pixel Sensor
Fujifilm 20,8 Millionen Pixel Sensor

Bei dem auf der CeBIT Messe präsentierten Modell handelt es sich um einen Prototyp. Verfügbarkeit und Preis sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,49€
  2. 59,99€
  3. (-79%) 5,99€

nikkoon 12. Mär 2003

also ich finde es auch an der zeit, das nikon mal endlich eine digital-rückwand auf den...

wessi 11. Mär 2003

ffolkes schreibt Ja das ist eine sehr schöne Sache. Ich frage mich schon länger, warum...

chojin 11. Mär 2003

Naja, die Frage ist, wieviel man - wenn überhaupt - mit diesem Gerät sparen kann...

ffolkes 11. Mär 2003

Ja das ist eine sehr schöne Sache. Ich frage mich schon länger, warum gibt es deratirge...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /