VPN und VoIP von Telefónica Deutschland

Bundesweite Komplettlösungen für VPN und VoIP

Telefónica Deutschland will bundesweit Lösungen im Bereich Access, Hosting, Sicherheitslösungen, MultiProtocol-Label-Switching-VPNs und Telefonlösungen auf IP-Basis für jede Unternehmensgröße anbieten. Das Netzwerk sei als erstes in Europa von Cisco zertifiziert worden und komplett Voice-over-IP-fähig.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Telefónica-Angebot umfasst folgende Hauptsegmente: Zugangsdienste mit Standleitungen sowie SDSL-, ADSL- und mobile Zugänge, Virtual-Private-Network-(VPN-)Services mit Standard-IP-VPNs und VPNs in MPLS-Technik (MultiProtocol Label Switching), Hosting Services mit Webhosting, Managed Hosting, Serverfarm-Hosting, Dedicated Hosting und Housing und zu guter Letzt IP-Telefonie sowie Sicherheitslösungen.

Stellenmarkt
  1. Information Security Analyst*innen (m/w/d)
    Technische Universität Braunschweig, Braunschweig
  2. Spezialist*in IT-Architektur (m/w/div)
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
Detailsuche

Der Umstieg auf IP-Telefonie soll durch die Integration bereits bestehender herkömmlicher Nebenstellenanlagen samt Telefonen durch Einsatz eines Gateways erleichtert werden. Unternehmen, die gleich alle Vorteile der Integration nutzen wollen, stattet Telefónica Deutschland mit IP-Telefonen aus. Mitarbeiter können mit den Telefónica Voice Services alle üblichen Funktionsmerkmale der Telefonie nutzen: Die Latenz sei kleiner als 100 Millisekunden, die Backbone-Verfügbarkeit betrage 99,9 Prozent und der Paketverlust im Backbone sei kleiner als 0,1 Prozent.

Darüber hinaus ergäben sich neue Möglichkeiten im Rahmen der Computer-Telefonie-Integration (CTI) wie beispielsweise Unified-Messaging-Lösungen. Kosteneinsparungen durch die Nutzung einer Infrastruktur statt getrennter Daten- und Telefonienetzwerke sollen bis zu 60 Prozent der herkömmlichen Kommunikationskosten betragen, teilte Telefónica mit.

Telefónica in Deutschland konzentriert sich ausschließlich auf Geschäftskunden und stellt sowohl mittelständischen als auch Großunternehmen seine Full-Service-Internetdienstleistungen zur Verfügung. Der IP-Carrier vermittelt nach eigenen Angaben monatlich circa 3 Milliarden Onlineminuten und verfügt über die deutschlandweit zweitgrößte Netzinfrastruktur mit 40.000 km Backbone und 270 Einwahlknoten. Das Unternehmen entstand aus dem Zusammenschluss der Telefónica-Töchter mediaWays und HighwayOne.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sennheiser TV Clear Set im Test
Eine teure Lösung für ein spezielles Problem

Mit den Hörstöpseln TV Clear Set von Sennheiser sollen Dialoge im TV besser zu verstehen sein. Das klappt sehr gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

Sennheiser TV Clear Set im Test: Eine teure Lösung für ein spezielles Problem
Artikel
  1. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  2. Elektroauto: VW ID.2 X soll 400 km weit fahren
    Elektroauto
    VW ID.2 X soll 400 km weit fahren

    Volkswagen will angeblich den ID.2 X als kompaktes E-SUV positionieren und mit einer respektablen Reichweite ausstatten.

  3. Scout: Amazon beendet Testbetrieb für Lieferroboter
    Scout
    Amazon beendet Testbetrieb für Lieferroboter

    Mehrere Hundert Angestellte haben bei Amazon am Scout-Lieferroboter gearbeitet. Für diese wird intern nach anderen Einsatzmöglichkeiten gesucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, Sapphire RX 6900 XT 834,99€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • Need for Speed Unbound vorbestellbar • PS5 bestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /