Abo
  • Services:

Creative senkt Preise für Soundkarten

Bis zu 33 Prozent Preissenkungen für Mehrkanalkarten

Creative will mit teils heftigen Preisnachlässen bei seinen Soundkarten das Geschäft ankurbeln. Zu Beginn der CeBIT 2003 will man mit der eigens aus der Taufe gehobenen "Initiative für besseren Klang" zudem Marketing-Aktivitäten auch mit Games-Publishern beginnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im ersten Schritt der Initiative gibt Creative zur CeBIT Preisnachlässe für die Sound Blaster Live! 5.1 Digital, die Sound Blaster Audigy 2 und die Sound Blaster Extigy von teilweise mehr als 33 Prozent vom Listenpreis bekannt.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Die Sound Blaster Audigy 2 ermöglicht die Wiedergabe mit 24-Bit/192 kHz in Stereo sowie Mehrkanalaufnahmen und Wiedergabe mit bis zu 24-Bit/96 kHz. Die Karte bietet einen Rauschabstand von 106 dB, EAX-Advanced-HD-Effekte, 64 3D-Hardware-Stimmen, Unterstützung für 6.1-Surround-Lautsprechersysteme und der Decodierung von Dolby Digital EX. Die Sound Blaster Audigy 2 soll nun 99,- Euro statt 149,- Euro kosten.

Die Sound Blaster Extigy ist eine externe USB-Sound-Lösung mit 24-Bit-/96-kHz-Mehrkanal-Audiowiedergabe und einem Rauschabstand von 100 dB. Die Lösung funktioniert auch vollkommen unabhängig vom PC und kann als Hardware-Dolby-Digital-Decoder für Stand-alone-DVD-Player oder Spielekonsolen wie die Xbox oder PlayStation 2 genutzt werden. Die Sound Blaster Extigy soll nun 149,- Euro anstelle von 199,- Euro kosten.

Die Sound Blaster Live! 5.1 Digital, die hardwareseitig sowohl die EAX-Technologie als auch Dolby Digital Decoding unterstützt, basiert auf dem EMU10K1 und kann an 2.1-, 4.1- und 5.1-Kanal-Lautsprechersysteme angeschlossen werden. Die Creative Sound Blaster Live! 5.1 Digital soll nun 49,90 Euro statt 69,90 Euro kosten.

Im Zuge der Marketinginitiative plant Creative weiterführende Marketing-Aktivitäten und Kooperationen mit namhaften Spieleherstellern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. 206,89€

Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

    •  /