• IT-Karriere:
  • Services:

ARtem zeigt WLAN mit 108 Mbit/s

Neue WLAN-Hardware für den professionellen Einsatz

Die zur Funkwerk AG gehörende ARtem GmbH präsentiert auf der diesjährigen CeBIT erstmals ihre neue Generation von Access Points und Bridges. Dabei richtet sich ARtem auch weiterhin primär an Kunden mit professionellen Einsatzgebieten. Die neu entwickelte Hardware ist für umfassende Sicherheitsfunktionen ausgelegt und unterstützt Datenraten von bis zu 108 Mbit pro Sekunde.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben den Merkmalen WEPplus und IEEE 802.1x wird das Sicherheitskonzept der Wi-Fi Alliance mit WPA (Wi-Fi Protected Access) umgesetzt. Die hohe Kapazität von 108 Mbit/s kann durch zwei gleichzeitig nutzbare Radiomodule, basierend auf den IEEE-Standards 802.11b, 802.11g oder 802.11a, erzielt werden. Die bereits erhältlichen Geräte gibt es in verschiedenen Varianten zu einem empfohlenen Verkaufspreis ab 699,- Euro zzgl. MwSt.

Stellenmarkt
  1. Kreis Segeberg, Segeberg
  2. Deutsche Bahn AG, Frankfurt

Die neuen Onair ComPoints werden von ARtem als Single- oder Dual-Radio-Varianten angeboten. Neben den bereits verfügbaren Modellen mit 802.11b-Funktechnologie zeigt ARtem auf der CeBIT erstmals die 802.11g-Varianten, die ab April 2003 zu haben sein sollen. Noch im zweiten Quartal 2003 sollen zudem Dual-Band-Produkte mit 802.11g und -a folgen.

Durch ein Technology-Upgrade-Programm kann man bereits heute die Option zur Migration auf die neuen Technologien mitbestellen. Aber auch zu einem späteren Zeitpunkt können Kunden diese Option wählen, ohne sich voreilig auf eine Technologieart festlegen zu müssen.

ARtem bietet zu den neuen ComPoints auch diverse optionale Erweiterungen und Zubehör. Zum Beispiel Power-over-Ethernet zur Stromversorgung der Geräte über das Netzwerkkabel oder Antennen zur Vergrößerung der Reichweiten.

Zur Administration und Verwaltung von Sicherheitsfunktionen ist eine Anbindung an die optionale Software Onair Security-Manager in den ComPoints implementiert, die weitere Funktionalitäten für ein sicheres Wireless LAN enthält. Client-Adapter für die Schnittstellen PC-Card, PCI/Mini-PCI, ISA, USB, Ethernet und seriell runden das Portfolio für professionelle Wireless-LAN-Lösungen ab.

So sollen sich sämtliche Wireless-Anwendungen, die bei professionellen In- oder Outdoor-Anwendungen benötigt werden, abbilden lassen. Von der Anbindung einzelner Clients und ganzer Netzwerke bis hin zum Wireless Backbone, bei dem eine Funkkarte eine dezidierte Funkstrecke aufbaut und die andere Funkkarte die Anbindung der Wireless Clients übernimmt, können realisiert werden. Auch als Doppel-Access-Point für sehr viele User oder als Doppel-Bridge mit dann zweifacher Datenrate zwischen zwei LANs kann die ComPoint-Plattform konfektioniert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial Ballistix RGB Weiß 16GB Kit (2x8GB) DDR4-3000 für 77,34€, Crucial Ballistix...
  2. 114,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Resident Evil 4 - Ultimate HD Edition für 4,49€, Panzer Corps 2 - Field Marshal Edition...
  4. (u. a. bis -25% auf Notebooks, bis -25% auf Monitore, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör...

Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

    •  /